Seewolf Auguste Escoffier

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Seewolf, ungefähr 1-1.2 kg filetiert, in
  • 8 Stückchen geteilt
  • 1 Grosser Lattich o. Häuptelsalat
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • 1 EL Noilly Prat oder trockener Martini
  • 4 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Für Den Fischfond:

  • Fischabfälle
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Bouquet garni
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stengel Sellerie
  • 1 Karotte
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Fond die Fischabfälle und den Kopf des Seewolfs mit der eingeschnittenen Zwiebel, Sellerie und Karotte zwanzig Min. in Wasser und Wein machen. Zum Schluss das Bouquet garni hinzfügen, mit Pfeffer und Salz würzen und den Bratensud durch ein feines Sieb gießen.
  2. Die Seewolfstuecke mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in Mehl wälzen, dann in einer Bratpfanne in Butter in fünf Min. rösten.
  3. Die Blätter des Lattichkopfes in kochend heissem gesalzenem Wasser blanchieren, jedes Fischstück in zwei oder drei Blätter einschlagen.
  4. Die gehackten Schalotten in einer großen Bratpfanne in Butter anschmoren, die eingewickelten Fischstücke darauflegen. Bratpfanne überdecken, alles zusammen bei niedriger Hitze fünf bis sechs Min. gardünsten, dann ein Glas Fischsud, den trockenen Weisswein und den Noilly Prat hinzfügen.
  5. Noch fünfzehn Min. ziehen und auf einer aufgeheizten Platte zu Croutons zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 574
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Seewolf Auguste Escoffier

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Seewolf Auguste Escoffier