Schweinefleisch süß-sauer

Zutaten

Portionen: 4

  • 700 g Mageres Schweinefleisch
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Shaoxing-Reiswein (oder trockener Sherry)
  • 1 TL Sesamöl
  • 1/2 Rote Paprikaschote
  • 1/2 Grüne Paprikaschote
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 2 Kl. junge Karotten
  • 3 EL Ananasstücke (auch Dosenware möglich)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl zum Frittieren

Für den Teig:

  • 125 ml Rindsuppe
  • 1 Ei
  • 7 EL Mehl
  • 6 EL Maisstärke

Für die Würzsauce:

  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 EL Sojasauce
  • 3 EL Zucker
  • Salz
  • 1/2 EL Maisstärke
  • 4 EL Chin. Reisessig
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einer Tasse Sojasauce, Reiswein sowie Sesamöl vermengen. Das gut zugeputzte Schweinefleisch in mundgerechte Würfel schneiden und in einer Schüssel mit der Marinade vermengen. Durchmischen und 30 Minuten marinieren. Währenddessen die entkernten Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln und Karotten in mundgerechte Stücke bzw. Streifen schneiden. Die Ananaswürfel in einem Sieb abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen fein hacken. Für die Würzsauce in einer kleinen Schüssel die Suppe mit Sojasauce, Zucker, einer Prise Salz, Maisstärke und Essig gut abrühren. Nun das Schweinefleisch aus der Marinade heben und mit Küchenkrepp trockentupfen. Einen Wok oder eine große, schwere Pfanne erhitzen. Wenig Öl vom oberen Rand rundum einfließen lassen, erhitzen und dann den Knoblauch darin hell anrösten. Paprikaschoten, Karotten und Frühlingszwiebeln zugeben und alles einige Minuten braten. Dann die vorbereitete Würzsauce darübergießen, Ananaswürfel zugeben und alles kurz einkochen lassen. Sobald die Sauce leicht sämig ist, Gemüse wieder herausheben und warmstellen. Für den Teig die Suppe mit Ei, Mehl und Maisstärke zu einem glatten Teig verrühren und kurz anziehen lassen. Den Wok reinigen, indem man ihn kurz mit Küchenkrepp auswischt. Dann reichlich frisches Öl in den Wok eingießen und erhitzen. Die Schweinefleischwürfel kurz durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und in heißem Fett etwa 4-5 Minuten rundum goldbraun frittieren. (Dabei nicht zuviel auf einmal frittieren, damit das Öl nicht zu sehr abkühlt und das Fleisch dadurch nicht knusprig wird.) Knuspriges Schweinefleisch herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warmstellen, bis auch der Rest herausgebacken ist. Auf einer vorgewärmten Servierplatte oder jeweils einem Teller anrichten, mit dem warmgehaltenen Gemüse übergießen und sofort servieren.

Tipp

Dieser Klassiker der chinesischen Küche lässt sich freilich nicht nur mit Schweinefleisch, sondern auch mit Hühner- oder Truthahnfleisch, aber auch mit frittierten Garnelen zubereiten. Beilagenempfehlung: Reis.

  • Anzahl Zugriffe: 93245
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare22

Schweinefleisch süß-sauer

  1. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 10.05.2021 um 16:33 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. pekaso99
    pekaso99 kommentierte am 02.11.2017 um 11:10 Uhr

    was kann ich anstatt Reiswein oder Sherry nehmen? beides hab ich nicht und will es mir für einmal probieren nicht unbedingt zulegen :(

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 02.11.2017 um 12:00 Uhr

      Liebe pekaso99! Sie können einen beliebigen Wein, der Ihnen schmeckt bzw. einen anderen vorhandenen Weinbrand stattdessen verwenden. Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 14.08.2017 um 22:40 Uhr

    Ich nehme noch Wasserkastanien dazu

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 03.03.2017 um 10:04 Uhr

    Als Beilage mache ich immer Eierreis (Basmati oder Jasmin Reis) und als Würzpaste kommt Sambal Oelek auf den Tisch.

    Antworten
  5. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 22.12.2015 um 08:33 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 01.11.2015 um 08:00 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  7. kratky
    kratky kommentierte am 30.09.2015 um 15:21 Uhr

    ich steh einfach drauf

    Antworten
  8. OH65
    OH65 kommentierte am 08.08.2015 um 23:25 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
  9. ingridS
    ingridS kommentierte am 04.08.2015 um 13:50 Uhr

    erst vor zwei Tagen mit Hühnerfleisch gemacht

    Antworten
  10. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 17.07.2015 um 13:33 Uhr

    fein

    Antworten
  11. Illa
    Illa kommentierte am 18.04.2015 um 12:03 Uhr

    herrlich!

    Antworten
  12. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 17.03.2015 um 08:02 Uhr

    wir lieben dieses Gericht!!

    Antworten
  13. yoyama
    yoyama kommentierte am 19.02.2015 um 15:50 Uhr

    das ist eine meiner chinesischen Favoriten !

    Antworten
  14. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 10.02.2015 um 18:47 Uhr

    muss ich einmal probieren

    Antworten
  15. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 01.02.2015 um 12:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  16. michi2212
    michi2212 kommentierte am 11.10.2014 um 08:07 Uhr

    wird auf alle Fälle probiert

    Antworten
  17. gisela2353
    gisela2353 kommentierte am 07.09.2014 um 17:59 Uhr

    immer wieder lecker

    Antworten
  18. Camino
    Camino kommentierte am 09.07.2014 um 11:33 Uhr

    Ist das Rezept wirklich für Kinder? Da gehört wohl kein Sherry oder Reiswein rein?

    Antworten
  19. suhsi
    suhsi kommentierte am 15.01.2014 um 13:50 Uhr

    Wir haben Putenfleisch genommen und statt Karotten Zucchini. Es hat wirklich großartig geschmeckt. Zuerst dachte ich, die Panade ist zu flüssig (ich halte mich nie genau an Mengenangaben, sondern geh da nach Gefühl vor), aber es war einwandfreil. Ich und mein Freund waren begeistert! :)Ach und weil wir weder Reiswein noch Sesamöl hatten, haben wir da auch improvisiert, tat dem Ganzen keinem Abbruch ;).

    Antworten
  20. Jacqueline Silhacek
    Jacqueline Silhacek kommentierte am 18.12.2013 um 13:10 Uhr

    ich nehm Huhn

    Antworten
  21. Gast kommentierte am 20.02.2010 um 21:38 Uhr

    Sehr Lecker!!!! Ein Genuss!!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schweinefleisch süß-sauer