Schwäbisch-Badische Linsensuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 150 g Kleine grüne Berglinsen
  • 300 g Gerauchtes badisches Schaufele
  • 4 Schwäbische Seitenwuerstle
  • 60 g Zwiebel
  • 300 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 1 EL Butter
  • Mehl
  • 22 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 100 g Crème fraîche
  • Essig
  • 1500 ml Rindsuppe (oder Bratensud von dem Schäufele)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1. Die Linsen in ein Sieb schütten und unter fliessendem Wasser gut abspülen.
  2. 2. Die Schäufele in 45 Min. gut weich machen, den Bratensud für die Linsen aufheben.
  3. 3. Die Linsen in der Rindsuppe, beziehungsweise im Bratensud 1 Stunde kernig weichkochen, in den letzten 20 Min. die gewürfelten Erdäpfeln hinzfügen und mitköcheln.
  4. 4. Die Zwiebel in Butter glaisg schwitzen, Mehl hinzfügen und dann diese Einbrenn zu den gekochten Linsen hinzfügen.Aufkochen und darum abbinden.
  5. 5. Mit Salz und Pfeffer, Crème fraîche und ein wenig Essig nachwürzen.
  6. 6. Das in Würfel geschnittene Schäufele und die Saitenwürstle hinzfügen. Mit Petersilie überstreuen und zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 3511
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Schwäbisch-Badische Linsensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schwäbisch-Badische Linsensuppe