Schneewittchenschnitten

Anzahl Zugriffe: 462.990

Zutaten

Portionen: 15

Für den Boden:

  •   5 Eier
  •   350 g Zucker
  •   125 ml Öl
  •   125 ml Wasser
  •   350 g Mehl
  •   1 Pkg. Vanillezucker
  •   1 Pkg. Backpulver

Für den Belag:

  •   500 ml Himbeersaft (Sirup mit Wasser verdünnt)
  •   2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 500 g Himbeeren (frisch oder TK)
  •   500 ml Schlagobers
  •   2 Pkg. Oberssteif
  •   Butterkekse

Zubereitung

  1. Eier trennen und das Eiklar mit 1 Prise Salz zu Schnee schlagen.
  2. Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann nach und nach das Wasser und das Öl dazugeben.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und unter den Teig rühren. Den Eischnee unterheben.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf streichen. Bei ca. 180 °C 15-20 Minuten backen und auskühlen lassen.
  5. Für den Belag den Himbeersaft mit dem Puddingpulver aufkochen, die Himbeeren einrühren und das Ganze auf den Kuchen streichen. Die Creme auskühlen lassen.
  6. Das Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und auf die Himbeercreme streichen.
  7. Danach mit Butterkeksen (Keks an Keks) belegen und nach Belieben anzuckern.

Tipp

Die Kekse sind perfekt zum Portionieren: ein Keks = eine kleine Portion zwei Kekse = eine große Portion. Man kann die Schnitten auch mit Vollkorn-Butterkeksen belegen oder man Butterkekse und Vollkorn-Butterkekse und belegt den Kuchen schachbrettartig.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schneewittchenschnitten

Ähnliche Rezepte

33 Kommentare „Schneewittchenschnitten“

  1. Camino
    Camino — 11.11.2014 um 12:52 Uhr

    Lange habe ich das Rezept gesucht. Ich kenne es noch aus DDR-Zeiten, da war es so ähnlich.Auf die Kekse wurde dann noch Schokoladenguss gestrichen(Weiß wie Schnee, Rot wie Blut und Schwarz wie das Ebenholz).

    • Witha1984
      Witha1984 — 20.2.2017 um 23:46 Uhr

      Sahnesteif, damit der Schlagobers fest wird.

    • rwagner
      rwagner — 11.7.2014 um 14:36 Uhr

      Unser Tipp: Die meisten Kuchen kann man auch mit bis zu einem Drittel weniger Zucker backen, wenn man es lieber nicht so süß mag. Viel Spaß beim Ausprobieren!

  2. MJP
    MJP — 2.8.2022 um 12:53 Uhr

    Hab gerade Himbeeren im Garten, steht am Wochenende am Programm, sind immer wiedersehr lecker. Danke.

  3. MIG
    MIG — 14.5.2021 um 18:21 Uhr

    ich gebe noch einen Guss aus dunkler Schokolade drüber und stelle den Kuchen 1 bis 2 Stunden kalt.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Schneewittchenschnitten