Scharfes Ei im Nest

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das scharfe Ei im Nest Lauch von der äußersten Schicht befreien, waschen und abtrocknen. In gleichmäßige, dünne Streifen schneiden. Die Lauchstreifen auf einem Teller auflegen und mit Mehl bestreuen.
  2. Öl erhitzen und die Lauchstreifen goldig frittieren (vor dem Einlegen überschüssiges Mehl abklopfen), auf Küchenrolle abtropfen lassen.
  3. Speck würfelig schneiden, Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Speckwürfel in einer Pfanne knusprig braten. Herausnehmen. Die
  4. Eier aufschlagen und in der Speckpfanne bei großer Hitze zu Spiegeleiern braten. Salzen und pfeffern.
  5. Den Lauch auf Tellern in der Form von Nestern anrichten. Je ein Spiegelei daraufsetzen und mit Speckwürfeln, Chilifäden und Schnittlauch garnieren.

Tipp

Durch das Mehl werden die Lauchstreifen beim Frittieren schön knusprig. Sie können statt Lauch auch größere Frühlingszwiebel für das Ei im Nest verwenden.

 

  • Anzahl Zugriffe: 20424
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare41

Scharfes Ei im Nest

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 25.02.2016 um 11:47 Uhr

    Wer es nicht so scharf möchte, lässt die Chilischote weg oder nimmt weniger davon.

    Antworten
  2. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 23.12.2015 um 19:27 Uhr

    ok

    Antworten
  3. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 14.12.2015 um 14:29 Uhr

    Schon gespeichert

    Antworten
  4. ichkoche.at_nervt
    ichkoche.at_nervt kommentierte am 02.12.2015 um 07:33 Uhr

    Also schon interessant - gestern mit 6000 Punkten ausgestiegen - heute morgen nur mehr 5997 Punkte - wo sind meine drei Punkte?

    Antworten
    • ichkoche.at_nervt
      ichkoche.at_nervt kommentierte am 02.12.2015 um 07:33 Uhr

      Das geht schon seit Tagen so!

      Antworten
    • ichkoche.at_nervt
      ichkoche.at_nervt kommentierte am 02.12.2015 um 15:46 Uhr

      Und wie sehe ich wieviele Herzen wann verfallen?Kann mir nicht vorstellen, daß jeden Tag nur ein paar verfallen, da müßten täglich ca. 50 verfallen wenn sie abgelaufen wären.Sorry, aber die Antwort war nicht hilfreich.

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 03.12.2015 um 14:27 Uhr

      Lieber arzti12345, leider können Sie nicht einsehen wann wie viele Herzen verfallen, diese Info bedingt eine hochkomplexe Programmierung, die die Ressourcen einer kostenlosen Rezeptdatenbank, wie sie ichkoche.at ist, übersteigt.Sie finden jedoch in Ihrem persönlichen Profil, das Startdatum, an dem Sie begonnen haben, Treueherzen zu sammeln. Möglicherweise ist das eine kleine Hilfe. Prinzipiell gilt, dass alle Herzen, die nach 365 Tagen nicht gegen Prämien eingelöst worden sind, verfallen. Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
    • ichkoche.at_nervt
      ichkoche.at_nervt kommentierte am 02.12.2015 um 19:31 Uhr

      entweder bin ich paranoid, oder vom Nachmittag weg sind wieder Herzen verschwunden.Werde die Herzen einlösen und dann der Seite den Rücken kehren, hab nämlich keine Lust mich zu ärgern. :-(

      Antworten
    • ichkoche.at_nervt
      ichkoche.at_nervt kommentierte am 02.12.2015 um 19:32 Uhr

      jetzt hab ich 6105 Herzen, bin auf morgen gespannt

      Antworten
  5. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 28.11.2015 um 10:52 Uhr

    das wird probiert, schaut sehr gut aus

    Antworten
  6. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 26.11.2015 um 10:18 Uhr

    gefällt mir sehr !

    Antworten
  7. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 22.10.2015 um 11:13 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. Montho
    Montho kommentierte am 12.10.2015 um 14:36 Uhr

    sieht gut aus

    Antworten
  9. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 18.08.2015 um 16:47 Uhr

    lecker

    Antworten
  10. evagall
    evagall kommentierte am 27.05.2015 um 19:54 Uhr

    für heuer ist es schon zu spät, aber für den nächsten Osterbrunch ist das Rezept sicherheitshalber schon ausgedruckt. Das Nest ist ja einfach genial

    Antworten
  11. gittili
    gittili kommentierte am 15.05.2015 um 23:38 Uhr

    gut

    Antworten
  12. liss4
    liss4 kommentierte am 08.04.2015 um 09:45 Uhr

    toll

    Antworten
  13. Cookies
    Cookies kommentierte am 31.03.2015 um 10:16 Uhr

    Mal probieren

    Antworten
  14. KarinD
    KarinD kommentierte am 23.03.2015 um 20:06 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  15. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 23.02.2015 um 11:29 Uhr

    DAS IST GUT !!!

    Antworten
  16. s150
    s150 kommentierte am 09.02.2015 um 07:27 Uhr

    sieht toll aus

    Antworten
  17. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 03.02.2015 um 00:05 Uhr

    gut

    Antworten
  18. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 28.01.2015 um 19:10 Uhr

    nette Idee

    Antworten
  19. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 07.01.2015 um 12:58 Uhr

    echt gut

    Antworten
  20. Illa
    Illa kommentierte am 31.12.2014 um 19:01 Uhr

    gibts morgen zum Brunch

    Antworten
  21. KarliK
    KarliK kommentierte am 01.12.2014 um 14:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  22. zorro20
    zorro20 kommentierte am 28.10.2014 um 13:59 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
  23. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 29.09.2014 um 11:07 Uhr

    sehr gut! Mmmmh

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Scharfes Ei im Nest