Scharfer Krautstrudel

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Pkg. Strudelteig
  • 3 EL Butter
  • 300 g Faschiertes (Rinderfaschiertes)
  • 2 Stk. Zwiebel (geschält und fein gehackt)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (geschält und fein gehackt)
  • 150 g Speckwürfel
  • 500 g Weißkohl
  • 100 ml Suppe (fertig, oder schnell aus einem Suppenwürfel gemacht)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stk. Chili (entkernt und fein gehackt)
  • 5 Spritzer Tabasco (rot)
  • 1 Stk. Ei (zum Bestreichen)
  • 3 EL Milch (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Scharfer Krautstrude die Butter zerlassen. Zwiebeln, Knoblauch und Speckwürfel hinzugeben und anrösten.
    Das Faschierte beimengen und so lange anbraten bis das Faschierte durchgeröstet und krümelig zerfallen ist.
  2. Chili entkernen und fein hacken.
  3. Den Weißkohl dazu mischen und einige Minuten mitrösten. Danach mit der Suppe aufgießen, würzen, Chili beimengen und solange köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  4. Auf einem Backblech Backpapier auslegen.
    Den Strudelteig auf ein sauberes Geschirrtusch auflegen.
    Die Krautmasse auf dem vorderen Drittel des Strudelteiges aufbringen und gleichmäßig verteilen. Den Teig nun mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen, die Ende gut zusammendrücken und auf das Backblech setzen.
  5. Ei und Milch verquirlen und den Strudel (auch die Enden) damit bestreichen.
  6. Im auf 210°C vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen.
  7. Scharfer Krautstrudel kann z.B. mit würzigem Tomatenchutney serviert werden.

Tipp

Sie können das Scharfer Krautstrudel Rezept auch mit grünem Tabasco probieren.

Diese Menge reicht für eine Packung Fertigstrudel.

  • Anzahl Zugriffe: 13988
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Scharfer Krautstrudel

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 07.11.2018 um 08:13 Uhr

    hat auch in blätterteig sehr gut geschmeckt

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 07.11.2018 um 08:12 Uhr

    habe etw kümmel zum kohl gegeben

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 22.02.2017 um 19:40 Uhr

    Zum Schluss noch ein Klecks Sauerrahm darauf oder eine Knoblauchsauce.

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 22.02.2017 um 16:35 Uhr

    Würde empfehlen das Kraut vorher zu zerschneiden! Es dauert sonst endlos bis das Krauthappel weich ist! ;-D

    Antworten
  5. dorem
    dorem kommentierte am 09.02.2016 um 15:14 Uhr

    sehr gut, hat allen geschmeckt

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Scharfer Krautstrudel