Scharfe Hühnerbrühe nach Tunesischer Art

Zutaten

  • 1 Hendl (Suppenhuhn), mit Innereien
  • 6 Karotten, grob gestiftelt
  • 0.5 Knollensellerie, grob gewürfelt
  • 2 Porree (geschnitten)
  • 100 ml Paradeismark
  • 1 TL Gewürze (Harissa)
  • 100 g Nudeln (Kritharaki, griechische Nudeln)
  • 1 Bund Petersilie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:
  2. Suppenhuhn in ungefähr 4-5 L kalten Wasser aufwallen lassen und weitere 1, 5 bis 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Wenn die Suppe ein kleines bisschen kräftiger sein soll zusätzlich ein 250 Gramm Hühner- oder Gänseklein hinzfügen.
  3. Die Suppe sieben und das Fett abschöpfen. Darauf in einem Kochtopf den Boden mit Olivenöl überdecken und das Paradeismark leicht anbraten. Die Suppe dazugeben, ebenso die grob gestiftelten Karotten, grössere Stückchen Sellerie und die feingeschnittenen Lauchstangen. Dies eine weitere Stunde leicht wallen.
  4. Suppe mit Harisha (ca. 1 Tl.) und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.
  5. Die gekochten Kritharaki und das zerkleinerte (nicht gehackte) Hühnerfleisch dazugeben, ein klein bisschen Petersilie drüberstreuen.
  6. Als Zuspeise wird in Tunesien ein Fladenbrot serviert, Baguette tut es aber genauso.

  • Anzahl Zugriffe: 1332
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Scharfe Hühnerbrühe nach Tunesischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Scharfe Hühnerbrühe nach Tunesischer Art