Salbeikartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Die ungeschälten Kartoffeln gut waschen. Auf der Längsseite einschneiden und jeweils ein Salbeiblatt hineinstecken. Das Olivenöl mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermengen. Die Kartoffeln in eine feuerfeste Auflaufform setzen und mit dem Öl rundum gut einstreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 45 Minuten braten. Währenddessen wiederholt mit dem Öl bestreichen.

Tipp

BACKROHRTEMPERATUR: 180 °C
BACKZEIT: 45 Minuten

Was denken Sie über das Rezept?
16 11 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare34

Salbeikartoffeln

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 28.08.2016 um 14:45 Uhr

    Eine tolle Beilage zu Gegrilltem. Wer Salbei nicht so gerne mag, kann statt dessen Rosmarin nehmen.

    Antworten
  2. lexi3202
    lexi3202 kommentierte am 21.07.2017 um 15:37 Uhr

    Ich habe Rosmarin verwendet und die Kartoffeln zu warm geräucherter Forelle serviert! EinGenuss!!!

    Antworten
  3. Merl
    Merl kommentierte am 10.06.2017 um 22:18 Uhr

    Wenn ich Salbeikartoffeln mache, dann mache ich sie gerne mal im Ganzen, aber manchmal halbiere ich sie auch.Sehr lecker ist auch die Variante, in gleicher Menge wie der Salbei, Rosmarin an die Kartoffeln zu geben, aber auch etwas Zitrone -- die leichte Säure in Kombination mit würzigem Salbei ist schon fein.

    Antworten
  4. Rotte
    Rotte kommentierte am 17.01.2017 um 08:33 Uhr

    Ich finde den Salbei herrlich, bei uns gibt es im Sommer sehr oft Kartoffel aus dem Ofen und ich nehme auch gerne Rosmarin oder frischen Majoran (den aber erst 10 Minuten vor Ende dazugeben)

    Antworten
  5. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 21.01.2016 um 19:40 Uhr

    bin mir nicht so sicher ob salbei echt so gschmackig ist, ist es das??

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche