Auberginenpüree mit Tahin

Zutaten

Portionen: 4

  •   2 Stk. Aubergine (etwa 400 g)
  •   3 Zehe(n) Knoblauch (gehackt)
  •   2 EL Tahina (Sesammus)
  •   125 g Sojajoghurt (natur, ungesüßt)
  •   1 Bund Petersilie (gehackt, auch eingefroren)
  •   1 EL Zirtronensaft
  •   1 Prise Kräutersalz
  •   1 Prise Pfeffer
  •   1 TL Oregano (getrocknet)
  •   Olivenöl (natives, nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Für das Auberginenpüree die Auberginen putzen, waschen und in die Hälfte schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Schnittfläche nach unten legen.
  2. Auf der Hautseite mehrmals mit einer Nadel einstechen und solange grillen (etwa 20 bis 30 Minuten), bis die Auberginen weich sind.
  3. Abkühlen lassen und die Haut abziehen oder das Fleisch auslöffeln. Das Auberginenfleisch, gehackten Knoblauch und alle anderen Zutaten, außer dem Olivenöl, zusammenmischen und mit dem Pürierstab mixen, bis eine Paste entstanden ist.
  4. Dann weiter pürieren und währenddessen immer etwas Olivenöl dazulaufen lassen. Solange pürieren, bis eine helle, relativ feste Konsistenz erreicht ist.
  5. Je mehr Olivenöl verwendet wird, desto üppiger wird das Püree. Nach Geschmack noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Das Auberginenpüree mit Oliven und Weißbrot servieren.

Tipp

Man kann das Auberginenpüree auch mit geröstetem Sesam bestreuen.

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

9 Kommentare „Auberginenpüree mit Tahin“

  1. chrimarie
    chrimarie — 16.2.2015 um 11:25 Uhr

    hört sich sehr gut an!

  2. Huma
    Huma — 20.1.2023 um 07:09 Uhr

    liest sich sehr gut dieses Rezept.

  3. chrisi0303
    chrisi0303 — 20.10.2015 um 15:20 Uhr

    gut

  4. Gast — 14.8.2015 um 05:26 Uhr

    gut

  5. Hel Pi
    Hel Pi — 23.5.2015 um 23:12 Uhr

    gut

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Auberginenpüree mit Tahin