Russische Schokoladen-Babka

Zutaten

Portionen: 1

  • 750 g Mehl
  • 45 g Germ (frische)
  • 300 ml Milch (lauwarm)
  • 2 Stk. Eier
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter (weich)
  • 300 g Schokolade (Kuvertüre)
  • 50 g Orangeat
  • etwas Milch (zum Bestreichen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Russische Schokoladen-Babka das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde machen. Den Germ hineinbröseln, die lauwarme Milch dazugeben und alles verrühren.
  2. Eier, Zucker und Butter zügig einkneten, mit der Küchenmaschine so lange kneten, bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Teig abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. (ca. 1/2 Stunde)
  3. Eine Kastenform (mindestens 32 x 12 cm, besser aber größer) mit Backpapier auskleiden. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen.
  4. Den Teig in 3 gleich große Teile teilen und jedes Teil separat zu einer Fläche von ca. 45x 32 cm auswalken, mit der Kuvertüre bestreichen, mit dem Orangeat bestreuen und von der kurzen Seite her 4x zusammenfalten.
  5. Die gefalteten Teile übereinander legen und spiralförmig verdrehen, in die Form legen. Abdecken und nochmals gehen lassen. Backrohr vorheizen auf 180 °C und ca. 65 Minuten backen.
  6. Nach der Hälfte der Backzeit mit Milch bestreichen. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp

Die Masse geht stark auf, ich habe daher rechtzeitig die Backform gewechselt. Man kann aus der Masse aber auch 2 kleinere Schokoladen-Babka machen.

  • Anzahl Zugriffe: 17509
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Russische Schokoladen-Babka

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Russische Schokoladen-Babka

  1. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 07.10.2015 um 07:37 Uhr

    Aufwand lohnt sich

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 07.10.2015 um 09:57 Uhr

      Klingt schlimmer, als es dann ist.

      Antworten
  2. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 14.09.2015 um 22:08 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. s150
    s150 kommentierte am 20.08.2015 um 07:24 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
  4. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 05.08.2015 um 07:40 Uhr

    Interessante Geschichte.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Russische Schokoladen-Babka