Rotkraut-Erdäpfel-Gratin

Zubereitung

  1. Für das Rotkraut-Erdäpfel-Gratin zunächst das Rotkraut vierteln, den Stielansatz wegschneiden und den Rest in zarte Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden.
  2. Die Speckwürfelchen im heißen Öl anbräunen. Rotkraut, Zwiebel, Äpfel und Reis dazugeben und unter Wenden drei bis vier Minuten andünsten. Mit Wein und Essig ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Den Rosmarinzweig dazulegen und das Rotkraut bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ungefähr eine Stunde kochen.
  3. Eine feuerfeste Form ausbuttern und das gekochte Rotkraut hineingeben. Die Erdäpfeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Rotkraut schuppenartig damit belegen.
  4. Die Gemüsesuppe darüber gießen und die Butter in Flocken auf die Erdäpfel setzen. Die Erdäpfeln leicht mit Salz würzen.
  5. Das Rotkraut-Erdäpfel-Gratin im auf 180 °C aufgeheizten Backrohr auf der zweituntersten Schiene ca. 40 Minuten backen.

Tipp

Servieren Sie das Rotkraut-Erdäpfel-Gratin als Beilage zu Braten oder als Hauptspeise. Das Gratin kann auch zusätzlich mit Käse überbacken werden.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man dieses Gericht Ihrer Meinung nach verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 6888
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Würden Sie dieses Gericht noch gerne mit Käse überbacken?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rotkraut-Erdäpfel-Gratin

Ähnliche Rezepte

Kommentare15

Rotkraut-Erdäpfel-Gratin

  1. berti123
    berti123 kommentierte am 18.12.2018 um 21:43 Uhr

    Mich lacht das Geschirr an. Aus welcher Serie stammt der Teller (schwarze Streifen, Goldrand)?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 19.12.2018 um 11:07 Uhr

      Liebe berti123! Die Schüssel ist vom Geschäft nanunana. In Wien gibt es das z. B. am Westbahnhof. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  2. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 18.12.2018 um 18:13 Uhr

    mit Orangenfilets

    Antworten
  3. kwkw
    kwkw kommentierte am 14.03.2019 um 20:53 Uhr

    Apflgelee zum Blaukraut geben

    Antworten
  4. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 28.02.2019 um 18:45 Uhr

    mit ananasstücken

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotkraut-Erdäpfel-Gratin