Rote-Rüben-Waffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Koriandergrün (zum Garnieren)

Für den Waffelteig:

  • 200 ml Rote Rüben Saft
  • 50 ml Sojamilch
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk. Banane (reif, ca. 120-130 g geschält)
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Kokosfett (für das Waffeleisen)

Für das Pesto:

  • 2 Handvoll Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 40 g Pinienkerne
  • 3-4 Tropfen Zitronensaft
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Für die Rote-Rüben-Waffeln alle Zutaten für den Waffelteig im Mixer pürieren.

Für das Pesto das Basilikum waschen und trocken schütteln. Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Den Knoblauch zusammen mit dem Basilikum, den Pinienkernen, dem Zitronensaft und dem Olivenöl mit einem Stabmixer zu einem Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Waffeleisen vorheizen und mit etwas Fett einstreichen. Darin aus dem Teig nacheinander Waffen backen und dabei das Waffeleisen erst öffnen, wenn die Waffelränder leicht gebräunt sind.

Mit Koriandergrün garnieren und die Rote-Rüben-Waffeln zusammen mit dem Pesto servieren.

 

Tipp

Reichen Sie zu den Rote-Rüben-Waffeln noch knusprig frittierte Rote Rüben Scheiben. Das sieht nicht nur sehr ansprechend aus, sondern gibt dem Gericht noch einen knusprigen Pepp.

Statt Basilikumpesto passt zum Beispiel auch Rucola Pesto oder ein Karottengrün-Limetten-Pesto dazu.

Koriander kann durch Petersilie ersetzt werden.

Was denken Sie über das Rezept?
5 11 1

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Rote-Rüben-Waffeln

  1. cramschi
    cramschi kommentierte am 12.11.2017 um 19:56 Uhr

    wow, das muss unbedingt getestet werden! Hoffentlich funktionierts auch in der Pfanne

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche