Kräuterwaffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Für die Kräuterwaffeln zunächst die Butter schaumig schlagen. Eier trennen. Eigelbe zur Butter geben und gut vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit Mineralwasser und Cognac unter die Butter-Eier-Mischung rühren.

Die Zwiebel schälen und feinwürfelig schneiden. Die Kräuter waschen, vorsichtig trocknen, fein hacken und zum Teig hinzufügen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, diesen vorsichtig unter den Teig ziehen und alles mit den genannten Gewürzen abschmecken.

Das Waffeleisen vorheizen und gegebenenfalls einfetten. Einen Schöpfer Teig hineingeben und backen, bis die Kräuterwaffeln goldbraun sind. Mit dem übrigen Teig ebenso verfahren.

Tipp

Falls Sie für die Kräuterwaffeln getrocknete Kräuter verwenden, verringern Sie die Menge der Kräuter auf 1/4, und lassen Sie diese mindestens 15 Minuten im Teig quellen, damit sie ihr Aroma entfalten.

Eine Frage an unsere User:
Wie werden die Waffeln Ihrer Meinung nach besonders flaumig?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
66 42 9

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare13

Kräuterwaffeln

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 26.09.2016 um 16:03 Uhr

    Sind voll lecker ich mach die zum Räucherlachs

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 24.09.2017 um 13:24 Uhr

    eiweiß sehr steif schlagen und ganz zuletzt vorsichtig unterheben

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 24.09.2017 um 13:15 Uhr

    butter sehr schaumig schlagen

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 26.09.2016 um 13:41 Uhr

      Liebe Martina Hainzl, es gibt auch Waffelformen für den Backofen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 27.09.2017 um 06:35 Uhr

    Ricotta unter den Teig mischen.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche