Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Rote Rüben-Kokos-Raita

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Rote Rüben (vorgegart)
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Schote Chili
  • 70 g Kokosraspeln
  • 10 Stk. Curryblätter
  • 1/2 TL Senfpulver (Senfkörner gemahlen)
  • 500 g Joghurt (10 % Fett)
  • 1 Schote Chili (getrocknet)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Senfkörner (braune)
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Rote Rüben-Kokos-Raita die Roten Rüben in kleine Würfel schneiden, Ingwer schälen und Chilischote waschen - beides klein hacken.
  2. In einer Pfanne 1 EL Kokosöl erhitzen, Rote Rüben, Ingwer, Chili und Curryblätter hineingeben und auf mittlerer Flamme 5 - 6 Minuten braten. Bei Bedarf etwas Wasser beimengen, damit nichts anbrennt.
  3. Kokosflocken und Senfpulver dazumischen, mit Salz würzen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das Joghurt zu den Roten Rüben mischen.
  4. Das übrige Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Senfkörner darin braten, bis sie zu springen beginnen, die getrocknete Chilischote grob zerbrechen und dazugeben.
  5. 1 Minute weiter braten und die Mischung zum Joghurt geben. Die Rote Rüben-Kokos-Raita etwa 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und gekühlt servieren.

Tipp

Die Rote Rüben-Kokos-Raita evt. mit frischen Kräutern verfeinern.

  • Anzahl Zugriffe: 447
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rote Rüben-Kokos-Raita

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Rote Rüben-Kokos-Raita

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rote Rüben-Kokos-Raita