Rehrohschinken

Zutaten

Portionen: 1

  • 1000 g Rehteile (Schlögl, Karree, Kauserteil, Nuss....)
  • 23 g Kochsalz
  • 2 g Pökelsalz
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 30 Stk. Pfefferkörner (schwarz)
  • 20 Stk. Wacholderbeeren
  • 2 EL Thymian (frisch)
  • 2 EL Rosmarin (frisch)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Stk. Gewürznelken
  • 1 Prise Zimt
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Rehrohschinken die Rehteile sehr schön zuputzen (Sehnen, Fettränder usw. entfernen). Alle Zutaten für die Beize in einem Mörser oder Cutter kleinschreddern. Die Fleischteile damit gut einreiben.

Die Teile in eine Glasschale pressen und locker abdecken.  Ca. 3 Wochen ziehen lassen. Dabei einmal wöchentlich wenden. Backofen auf 70 °C aufheizen. Auf ein Backblech Gewürze nach persönlichem Geschmack (Thymian, Lorbeer, Wacholder, Rosmarin, Korander, Tannenwipferl, Orangenschale) locker verteilen und im unteren Bereich ins Backrohr schieben.

Fleischteile auf einem Rost mit Abstand auflegen und in mittlerer Höhe einschieben. Bis zu einer Kerntemperatur von 60 °C (dauert ca. 3-4 Stunden) garen. Den Rehrohschinken auskühlen lassen und fein aufgeschnitten genießen.

Tipp

Frisch hält sich der Rehrohschinken ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Man kann ihn aber auch vakuumieren oder tiefkühlen. Dann hält er 3-4 Monate.

  • Anzahl Zugriffe: 747
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Rehrohschinken

Passende Artikel zu Rehrohschinken

Kommentare0

Rehrohschinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Rehrohschinken