Quittenmarmelade

Zubereitung

  1. Quitten mit einem Tuch abreiben, waschen und Stiele sowie Blütenansätze entfernen. Danach in sehr kleine Stücke schneiden, bei größeren Mengen mithilfe eines Küchenhobels oder der Küchenmaschine.
  2. Früchte inklusive Kerngehäuse, Zitronensaft und Wasser zum Kochen bringen und 30–40 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, bis die Quitten sehr weich bzw. musig sind. Eventuell noch Wasser nachgießen.
  3. Die Masse mixen und mit einer Flotten Lotte passieren oder durch ein Passiersieb streichen (ergibt ca. 900 g Mus).
  4. Mus mit dem Gelierzucker vermischen, unter Rühren aufkochen und 4–6 Minuten wallend kochen lassen. Gelierprobe machen.
  5. Die Quittenmarmelade sofort in vorbereitete Gläser füllen.
    Mithilfe einer Pipette einige Tropfen Alkohol darüberträufeln, anzünden und gleich verschließen.

Tipp

Die Quitten schmecken kräftig süß-sauer und passen sehr gut zu Braten, Wild, Ente sowie Rotkraut.

Zur Geschmacksabrundung kann man auch eine Muskatblüte, eine aufgeschnittene Vanilleschote, Zimt, Nelken, Lebkuchengewürz, Koriander oder Rosenwasser dazumischen.

Finden Sie hier weitere hilfreiche Tipps zum Marmelade Einkochen.

  • Anzahl Zugriffe: 400949
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Haben Sie schon einmal Quitten verarbeitet?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Quittenmarmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare69

Quittenmarmelade

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 28.10.2015 um 14:05 Uhr

      Liebe 200x, im Kerngehäuse und den Kernen der Quitte ist extra viel Pektin enthalten, was sich bei der Zubereitung von Marmelade und Gelees sehr nützlich macht. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 25.10.2015 um 09:33 Uhr

    Eine wunderbare Marmelade. Aber bitte ohne Alkohol

    Antworten
  2. Lisa_89
    Lisa_89 kommentierte am 23.10.2015 um 08:49 Uhr

    Habe noch nie eine Quitte probiert :). Wozu ist der Alkohol?

    Antworten
  3. hertak
    hertak kommentierte am 21.10.2019 um 19:48 Uhr

    Muss ich die Quitte schälen oder nicht? Im Voraus vielen Dank für die Antwort!

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 22.10.2019 um 08:59 Uhr

      Liebe hertak! Nein, Sie müssen die Quitten nicht unbedingt schälen. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Quittenmarmelade