Puten-Bananen-Curry

Zutaten

Portionen: 3

  • 300 g Putenfleisch (geschnetzeltes)
  • 100 g Karotten (würfelig geschnitten)
  • 1 Stk. Rübe (gelb, würfelig geschnitten)
  • 4 EL Speiseöl (Erdnussöl)
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Stk. Zwiebel (groß)
  • 1 TL Salz
  • 1 Stk. Banane (reif)
  • 1 Stk. Banane (noch eher grün)
  • 1 Petersilienblätter
  • 1 Dose(n) Kokosmilch (kleine)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Puten-Bananen-Curry Zwiebel klein würferln, in heißem Öl mit den Karottenwürferl und den Gelbe-Rüben-Würferl anbraten. Putenschnetzel zugeben und mitbraten.
  2. Currypulver und Salz zugeben. Mit Kokosmilch ablöschen. Beide Bananen getrennt in Scheiben schneiden. Die reife Banane jetzt untermischen, ebenso die Petersilblätter.
  3. Alles etwa 10 Minuten ordentlich durchkochen. Kurz vorm Servieren die festen Bananenstückchen zugeben und das Puten-Bananen-Curry anrichten.

Tipp

Zum Puten-Bananen-Curry passt am besten Basmatireis.

  • Anzahl Zugriffe: 3133
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Puten-Bananen-Curry

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 24.07.2016 um 21:49 Uhr

    Sehr gut - ich schneide da immer auch noch eine rote Paprika hinein und eine bzw. ein paar Chilischoten. Außerdem 2-3 Frühlingszwiebeln (anstatt der "normalen" Zwiebel). Und anstelle des Erdnussöls verwende ich Rapsöl (ist aber Geschmackssache). :-)

    Antworten
  2. habibti
    habibti kommentierte am 02.09.2015 um 19:43 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. michi2212
    michi2212 kommentierte am 15.09.2014 um 15:48 Uhr

    schmeckt sicher gut

    Antworten
  4. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 11.09.2014 um 19:25 Uhr

    Richtig gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Puten-Bananen-Curry