Poularde in Tokajer

Anzahl Zugriffe: 1.013

Zutaten

für sechs Portionen:

  •   1 Küchenfertige Poularde (etwa 1, 5kg)
  •   Salz
  •   1 EL Wacholderbeeren
  •   1 EL Pimentkörner
  •   20 g Herrenpilze (getrocknet)
  •   3 Lorbeerblätter
  •   1 Bund Suppengrün
  •   1 Knoblauchzehe
  •   500 ml Tokajerwein
  •   (ersatzweise Portwein)
  •   50 g Mandelkerne
  •   300 g Gemischte Schwammerln (z.B. Champignons,
  •   Herrenpilze, Eierschwammerln)
  •   1 Becher Kastanien (Esskastanien, Einwaage 285 g)
  • 0.5 Zitrone

Zubereitung

  1. Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!
  2. Poularde abbrausen, abtrocknen und in acht Teile tranchieren. Mit Salz einreiben und in eine ausreichend große Schüssel legen. Wacholderbeeren leicht zerdrücken und mit Pimentkörnern, Trockenpilzen und Lorbeerblättern mischen. Suppengrün reinigen, abspülen und in Stückchen schneiden. Knoblauch abziehen und in schmale Scheibchen schneiden. Kräutermischung, Gemüse und Knoblauchscheiben auf dem Fleisch gleichmäßig verteilen.
  3. Mit Tokajer begießen und wenigstens drei Stunden, am besten eine Nacht lang stehen. Abgetropftes Fleisch und Gemüse in einen Bräter legen, mit ein klein bisschen Marinade begießen und in das Backrohr schieben. Auf 200 Grad schalten und eine halbe Stunde kochen rösten. In der Zwischenzeit Schwammerln reinigen, mit den abgetropften Kastanien und Mandelkerne zum Fleisch geben. Restliche Marinade zugiessen und eine weitere halbe Stunde rösten. Fleischsaft mit Salz und ein klein bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen.
  4. Dazu: Kartoffelknödel
  5. * Pro Einheit 530 Kalorien / 2218 Joule ** Article: 120 of zer.t-netz.dienieren

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Poularde in Tokajer“

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Poularde in Tokajer