Pörkölt rostélyos - Ung.Beiried

Zutaten

Portionen: 4

  • 500 g Beiried o. Knochen, Rind z.B. Schulter
  • Salz
  • 40 g Mehl
  • 40 g Schmalz
  • 2 Zwiebel
  • 10 g Gewürzpaprika
  • Knoblauch; zerstoßen
  • Kümmel (gemahlen)
  • 140 g Paprika
  • 60 g Paradeiser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fleisch in 2-3cm große Würfel schneiden, mit Salz würzen und in Mehl auf die andere Seite drehen. In einer Bratpfanne Schmalz erhitzen und das vorbereitete Fleisch darin anbraten. Das fertige Fleisch in einen Schmortopf Form. Zerstossenen Knoblauch und Kümmel darüberstreuen. Im Bratfett der Bratpfanne feingehackte Zwiebeln hellbraun anrösten, kleingewürfelten Paprika und Gewürzpaprika rasch dazurühren, mit wenig Wasser aufgiessen und über das Fleisch geben. Fleisch nun mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 60-75 min schmorenlassen. Den verkochten Bratensaft mit ein wenig Wasser aufgiessen, wobei das Fleisch nicht machen, sondern im Fett rösten soll. 15 min vor Ende der Garzei Paprika und Paradeiser hinzufügen.
  2. Broteinheiten : 0.5

  • Anzahl Zugriffe: 939
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Pörkölt rostélyos - Ung.Beiried

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 11.02.2018 um 09:54 Uhr

    was hat das Pörkölt mit Diabetes zu tun? Ein gutes Pörköt!

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 12.02.2018 um 09:59 Uhr

      Liebe Wuppie, vielen Dank für den Hinweis - wir haben den Titel soeben korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pörkölt rostélyos - Ung.Beiried