Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Pizzastrudel „Regina“ mit frischen Waldpilzen

Zubereitung

  1. Für den Pizzastrudel "Regina" mit frischen Waldpilzen zunächst die Basilikum-Blätter fein hacken und zusammen mit Meersalz und Pfeffer unter die passierten Tomaten rühren.
  2. Die Waldpilze putzen und klein schneiden.
  3. Ebenso den Schinken in feine Streifen und den Mozzarella in Würfel schneiden.
  4. Anschließend den Gouda reiben.
  5. Den Blätterteig zu einem Rechteck ausrollen und mit den passierten Tomaten bestreichen. Die Ränder oben, unten und an den Seiten ca. 3 cm aussparen.
  6. Schinken, Waldpilze und Mozzarella gleichmäßig darauf verteilen.
  7. Den oberen Rand vor dem Rollen des Pizzastrudels mit etwas Eigelb bestreichen. Das Eigelb dient als Teigkleber. Den belegten Blätterteig nun von unten nach oben, sowie die Ränder nach innen einschlagen.
  8. Den Pizzastrudel nach dem Zusammenrollen mit dem restlichen Eigelb bestreichen und mit geriebenem Gouda bestreuen.
  9. Den Grill oder Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Pizzastrudel "Regina" mit frischen Waldpilzen etwa 30 Minuten backen.

Tipp

Der Name "Regina" wurde dem Pizzastrudel "Regina" mit frischen Waldpilzen übrigens deshalb verpasst, weil die Füllung an die allseits bekannte Pizza "Regina" angelehnt ist: Schinken und Pilze sind hierbei neben einer Tomatensauce und Käse die Hauptbestandteile.

  • Anzahl Zugriffe: 915
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pizzastrudel „Regina“ mit frischen Waldpilzen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pizzastrudel „Regina“ mit frischen Waldpilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen