Pizza mit Jakobsmuscheln und Garnelen

Zutaten

Portionen: 2

Pizzateig:

  • 20 g Germ (frisch)
  • 125 ml Wasser (warm)
  • 1 EL Zucker
  • 250 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Mehl (zum Kneten und Auswalken)

Belag:

  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g TK-Blattspinat
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (abgeschält und gehackt)
  • 2 EL Italienische Kräuter (gerebelt, Oregano, Thymian, Majoran, Basilikum)
  • Salz
  • 140 g Jakobsmuscheln
  • 140 g Garnelen (roh, ohne Kopf und Schale)
  • 200 g Gouda (gerieben)
  • 1-2 EL Basilikum (frisch, gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Pizza mit Jakobmusheln und Garnelen zuerst den Teig vorbereiten.
  2. Dafür den Germ und Zucker im warmen Wasser auflösen und mit den anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Noch einmal kneten und danach 15 Minuten gehen lassen.
  3. Blattspinat auftauen und mit den fein gehackten Knoblauchzehen, den Kräutern und etwas Salz mischen. Backrohr auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig halbieren und mit dem Nudelholz zwei Kreise auswalken. Beide Kreise mit Olivenöl einpinseln und mit dem Spinat belegen.
  4. Geviertelte Jakobsmuscheln und die Garnelen darauf legen und den geriebene Käse darüber streuen. 15 Minuten backen, bis die Garnelen rosa sind und der Rand braun.
  5. Die Pizza mit Jakobmuscheln und Garnelen vor dem Servieren mit dem Basilikum bestreuen.

Tipp

Für eine scharfe Note bestreuen Sie die Pizza mit Jakobsmuscheln und Garnelen noch mit Chili.

  • Anzahl Zugriffe: 5861
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Pizza mit Jakobsmuscheln und Garnelen

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 26.01.2018 um 22:04 Uhr

    Statt dem Spinat nehme ich Tomaten.

    Antworten
  2. Spinne1
    Spinne1 kommentierte am 20.09.2016 um 04:48 Uhr

    Ich quetsche bei Pizza den Knoblauch immer in etwas Olivenöl (mind. halbe Stunde ziehen lassen) und bestreich damit die Pizza,bevor ich sie belege. Dann riecht´s auch wie in der Pizzeria, und gehackter Knoblauch verbrennt sonst und wird bitter.

    Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 14.12.2015 um 22:58 Uhr

    Diese Pizza würde ich auch essen

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 26.11.2015 um 06:10 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. autumn
    autumn kommentierte am 30.09.2015 um 13:43 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pizza mit Jakobsmuscheln und Garnelen