Pinguin Iglus

Zutaten

Portionen: 12

  • 12 Muffins (siehe Link)
  • 400 g Kuvertüre (weiß)
  • 400 g Marshmallows (klein oder groß)
  • 400 g Fondant (weiß, orange)
  • 24 Schokoperlen (klein)
  • 100 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • Kokosflocken (nach Geschmack)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für Pinguin Iglus zunächst Muffins laut Grundrezept zubereiten und vollständig abkühlen lassen.

Aus orangem Fondant 12 kleine Dreiecke (Schnäbel) formen, beiseite legen. Aus dem restlichen Fondant 24 kleine "Watschelflossen" formen: Dazu Kugerl rollen, flach drücken, zu einem Dreieck formen und an der breiten Seite mit einem Zahnstocher Rillen eindrücken.

Weißen Fondant geschmeidig kneten (es sollte nicht zu patzig werden) und zu ca. daumengroßen, ovalen Kegelchen formen. Diese (der Länge nach) zur Hälfte im Kakaopulver wälzen, auf einen Teller setzen. Die vorbereiteten Flossen und Schnäbel mit Wasser benetzen (damit sie besser haften) und an die Pinguinkörper kleben. Schokoperlen als Augen andrücken.

Für krabbelnde Pinguine die vorbereiteten Kegel (Körper) mit der hellen Seite nach unten auf die Arbeitsfläche legen, mit den Fingerspitzen ein spitzes Schwänzchen formen und unterhalb zwei Flossen (gerillte Seite nach unten) ankleben.

Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen. Große Marshmallows gegebenenfalls zerkleinern oder in Scheiben (für größere "Eisziegel") schneiden. Für "Iglu Eingänge" große Marshmallows mit einem scharfen Messer aushöhlen.

Nun die Iglus bauen: Dazu die Muffins aus den Förmchen lösen, Kappen abschneiden und verkehrt aufstellen (sodass sich eine Kegelform ergibt). Mit Kuvertüre überziehen und rundum mit Marshmallows bekleben. Pinguine vorsichtig auf einen Zahnstocher spießen und oben auf die Iglus stecken.

Für Iglus mit krabbelnden Pinguinen je einen der vorbereiteten "Iglu Eingänge" ankleben und einen krabbelnde Pinguin hineinstecken (eventuell innen mit weißer Schokolade fixieren).

Pinguin Iglus für einen "verschneiten Look" dünn mit Kokosflocken bestreuen, kühl stellen und möglichst frisch servieren.

Tipp

Die Pinguine für die Pinguin Iglus können natürlich auch aus Marzipan zubereitet werden. Für die "Fräcke" können Sie statt Kakaopulver auch dunkle Kuvertüre oder schwarz gefärbten Fondant verwenden.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man Ihrer Meinung nach diese Cupcakes noch verzieren?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 8925
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Pinguin Iglus

Passende Artikel zu Pinguin Iglus

Kommentare16

Pinguin Iglus

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 03.02.2018 um 11:37 Uhr

    ein kleiner schoko-holzstoß

    Antworten
  2. MIG
    MIG kommentierte am 05.02.2018 um 22:59 Uhr

    Puderzucker als Schneegestöber

    Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 03.02.2018 um 17:52 Uhr

    Zuckerguss mit Blue Curacao

    Antworten
  4. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 03.02.2018 um 11:59 Uhr

    da Ostern kommt mit einem Osterhasen

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 03.02.2018 um 11:28 Uhr

    silber-zuckerperlen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Pinguin Iglus