Omas Salzgemüse

Zutaten

  • 1 kg Karotten
  • 1 kg Sellerie (mit Blätter)
  • 1 kg Lauchstangen
  • 1 Stk. Kohlrabi
  • 250 g Petersilienwurzel
  • 2 Zweig(e) Liebstöckel (wenn möglich frisch)
  • 1 kg Zwiebeln
  • 1 kg Meersalz (möglichst Bio)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Salzgemüse alle Zutaten waschen, putzen und im Fleischwolf oder der Küchenmaschine zerkleinern. Mit dem Salz in eine Schüssel geben und gut durchmischen.
  2. Mit einem Deckel verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort 2 Tage ziehen lassen. Dann in Schraubgläser füllen. Den entstandenen Saft gleichmäßig aufteilen und am besten im Keller oder Kühlschrank aufbewahren.
  3. Das Salzgemüse kann als Basis für alle herzhaften Gerichte und für Suppen statt Suppenwürfeln (ohne Glutamat!!) verwendet werden.
  4. Bitte ein hochwertiges Salz verwenden, denn es wäre schade um die ganze Arbeit. Da das Salz konserviert, ist das Salzgemüse länger als ein Jahr haltbar und lässt sich gut auf Vorrat herstellen.

  • Anzahl Zugriffe: 11672
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Omas Salzgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen