Olmützer Bauernsalat mit Quargel, Gurke und Paradeiser

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Quargel
  • 2 Zwiebel (klein)
  • 4 Strauchtomaten (mittelgroß)
  • 1 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 120 g Jungzwiebel
  • 4 Laugenbrötchen
  • 0.5 EL Honig
  • 3 EL Rotweinessig
  • 4 EL Weisser Traubenessig
  • 4 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 1 Bauerngurke (klein)
  • 1 Pkg. Rucola-Kresse
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Käsescheiben diagonal halbieren, Zwiebel abschälen und in Ringe schneiden. Paradeiser putzen, Haus ausschneiden, schmale Scheibchen schneiden und auf einem flachen Teller als Carpaccio ansetzen. Frühlingszwiebeln putzen, Rollen davon schneiden, Gurke putzen, in schmale Scheibchen zerteilen und die Kresse klein schneiden.
  2. Honig mit Olivenöl, Rotweinessig, Traubensaft, Schnittlauch gut durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Käse mit Gurkenscheiben, Frühlingszwiebeln, Zwiebelringen gut mischen und die Marinade darüber Form. Etwa eine Stunde einwirken.
  4. Anschliessend den Blattsalat auf dem vorbereiteten Tomatenteller mittig anhäufen, mit der Pfeffermühle über die Paradeiser sowie den Blattsalat gehen. Die Kresse über den Blattsalat streuen und zum Schluss die Laugenbrötchen dazu legen.
  5. Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

  • Anzahl Zugriffe: 1395
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Olmützer Bauernsalat mit Quargel, Gurke und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Olmützer Bauernsalat mit Quargel, Gurke und Paradeiser