Norddeutsche Krabbenbrötchen

Anzahl Zugriffe: 78.410

Zutaten

Portionen: 4

  •   4 Brötchen (nach Wahl)
  •   Remoulade (siehe Link im Text)
  •   250 g Nordseekrabben
  •   4 Blatt Salat (z.B. Lollo biondo oder Eisbergsalat)

Zubereitung

  1. Für die Krabbenbrötchen zunächst die Brötchen aufschneiden. Die Remoulade auf den unteren Hälften verteilen.
  2. Je ein Salatblatt darauflegen. Die Krabben gleichmäßig auf den Brötchen verteilen. Die Krabbenbrötchen servieren.

Tipp

Krabbenbrötchen mit Nordseekrabben sind eine Spezialität aus Norddeutschland.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Norddeutsche Krabbenbrötchen

Ähnliche Rezepte

13 Kommentare „Norddeutsche Krabbenbrötchen“

  1. yoyama
    yoyama — 18.2.2022 um 11:56 Uhr

    eine wahre Gaumenfreude

  2. marwin
    marwin — 15.8.2021 um 14:52 Uhr

    in Österreich ist das eindeutig nicht so gefragt

  3. kyraMaus
    kyraMaus — 12.7.2017 um 10:06 Uhr

    statt der Remoulade könnte man auch einen leichtere Kräutersauce oder Schnittlauchsauce verwenden

  4. Wanderin
    Wanderin — 11.3.2017 um 16:33 Uhr

    Ach, Kinners, ne auch!( Achtung orginal Nordddeutsch): so gait dat nich !Krabbenbrötchen, ohne frisch gepulte Krabben, ist wie Wiener Schnitzel ohne Panade, oder Sachertorte ohne Schokolade. Ich fürchte das hier ist wirklich nur ein Genuß wenn man die Krabben frisch vom Kutter holt, dann 2 Stunden lang pult ...aber dann!!!!!!!!!!!!! Nichts für ungut, ist ja sicher nett gemeint .

  5. eva-maria2511
    eva-maria2511 — 28.8.2015 um 09:39 Uhr

    nicht so meines

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Norddeutsche Krabbenbrötchen