Marillenmarmelade

Anzahl Zugriffe: 37.597

Zutaten

Portionen: 4

  •   1000 g Marillen
  •   500 g Gelierzucker (2:1)
  •   Marillenbrand
  •   4 Gläser (mittelgroß, mit Schraubverschluss)

Zubereitung

  1. Für die Marillenmarmelade zunächst die Marillen abspülen, entkernen und zerkleinern. Zucker hinzufügen und erhitzen. Die Marmelade vier Minuten kochen, bei Bedarf pürieren und noch heiß in sterilisierte Gläser füllen.
  2. Die Schraubdeckel in Marillenbrand tauchen, damit die Gläser keimfrei verschlossen werden. Den Deckel fest zudrehen. Die Marillenmarmelade abkühlen lassen.

Tipp

Für außergewöhnlich feine Marillenmarmelade die Marillen vor der Verarbeitung häuten. Die gewaschenen Marillen kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Wasser legen. Wenn sich die Haut zu lösen beginnt, Marillen aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut entfernen.

Sauberkeit ist wichtig für die Haltbarkeit der Marmelade. Gläser und Deckel vorher mit heißem Wasser und Spülmittel putzen und auf den Kopf gestellt oder im Backrohr bei 100 Grad abtrocknen.

Stellen Sie die Gläser bei dem Einfüllen auf ein nasses Geschirrhangerl. So wird verhindert, dass sie durch die Temperatur springen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenmarmelade

Ähnliche Rezepte

2 Kommentare „Marillenmarmelade“

  1. karolus1
    karolus1 — 12.12.2015 um 07:46 Uhr

    gut

  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 — 11.4.2015 um 15:56 Uhr

    ich liebe marillen

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Marillenmarmelade