Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf

Zutaten

Portionen: 4

  • 5 Quality First Marillenknödel
  • 2 Eier
  • 250 g Topfen
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • etwas Butter
  • Staubzucker
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Powered by Quality First

Zubereitung

  1. Für den Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf zunächst die Marillenknödel laut Packungsanleitung kochen. Die Knödel abgießen, erkalten lassen und vierteln.
  2. Die Eier trennen. Die Dotter mit Topfen, Zucker, Lebkuchengewürz und Zitronenschale abrühren.
  3. Die Eiklar zu einem nicht zu festen Schnee schlagen und unter die Topfenmasse heben.
  4. Vier kleine oder eine große feuerfeste Form mit etwas Butter ausstreichen, die Topfenmasse einfüllen und die Knödelviertel darauf verteilen.
  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ca. 30 Minuten backen.
  6. Den fertigen Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf mit Staubzucker bestreuen und sofort servieren.

Tipp

Bestreuen Sie den Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf mit Butterbröseln oder mit Kokosette.

  • Anzahl Zugriffe: 10221
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf

Ähnliche Rezepte

Kommentare36

Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf

  1. KarliK
    KarliK kommentierte am 16.09.2015 um 12:40 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. thereslok
    thereslok kommentierte am 24.07.2015 um 12:16 Uhr

    super Variante!

    Antworten
  3. GFB
    GFB kommentierte am 14.06.2015 um 16:39 Uhr

    Hab ich mir gespeichert.

    Antworten
  4. szb
    szb kommentierte am 07.04.2015 um 13:08 Uhr

    Der Topfenteig geht so schnell und die Marillen friere ich mir sowieso im Sommer immer ein paar ein - ist eine tolle Idee

    Antworten
  5. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 03.12.2014 um 20:03 Uhr

    man muß nicht alles ausprobieren

    Antworten
  6. MIG
    MIG kommentierte am 01.12.2014 um 23:48 Uhr

    fertige Marillenknödel gibt es in Deutschland nicht, also .. selbermachen und doppelt genießen :)

    Antworten
  7. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 01.12.2014 um 20:28 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
  8. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 01.12.2014 um 15:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  9. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 01.12.2014 um 15:40 Uhr

    super lecker

    Antworten
  10. barbarossa
    barbarossa kommentierte am 01.12.2014 um 15:38 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  11. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 01.12.2014 um 15:14 Uhr

    Klingt lecker

    Antworten
  12. Watson89
    Watson89 kommentierte am 01.12.2014 um 15:03 Uhr

    Klingt super - mache ich aber natürlich mit selbstgemachten Marillenknödeln! :)

    Antworten
  13. cp611
    cp611 kommentierte am 01.12.2014 um 14:54 Uhr

    Das klingt herrlich nach Weihnachten!

    Antworten
  14. zorro20
    zorro20 kommentierte am 01.12.2014 um 14:28 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  15. schneckal17
    schneckal17 kommentierte am 01.12.2014 um 14:28 Uhr

    Ganz tolle Idee!

    Antworten
  16. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 01.12.2014 um 14:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  17. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 01.12.2014 um 14:04 Uhr

    lecker

    Antworten
  18. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 01.12.2014 um 13:12 Uhr

    interessant

    Antworten
  19. Camino
    Camino kommentierte am 01.12.2014 um 13:02 Uhr

    Sehen so lecker, könnte ich sofort reinbeißen!

    Antworten
  20. rafael_m_k
    rafael_m_k kommentierte am 01.12.2014 um 11:51 Uhr

    oh lecker, lecker, würde ich gerne ausprobieren, aber wo kriege ich in deutschland marillenknödel her?

    Antworten
    • uhler-maus
      uhler-maus kommentierte am 01.12.2014 um 15:21 Uhr

      ich habe vor kurzem welche bei Netto gekauft, die haben sogar noch sehr gut geschmeckt. als geborene Österreicherin kann ich das beurteilen. leider gibt es obstknödel hier wirklich sehr selten - es scheint fast so, als ob man das in Deutschland gar nicht kennt. Vielleicht bekommst du welche bei Globus oder ähnlich großen Supermärkten.

      Antworten
    • Helmuth1
      Helmuth1 kommentierte am 01.12.2014 um 16:42 Uhr

      Ja Österreich ist nicht umsonst das Knödelland und da vorwiegend in Ober Österreich

      Antworten
    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 01.12.2014 um 12:29 Uhr

      Marillenknödel sind Klösse mit Aprikosen gefüllt, gibt's die nicht auch in Deutschland in der Tiefkühltruhe?

      Antworten
    • rafael_m_k
      rafael_m_k kommentierte am 01.12.2014 um 12:44 Uhr

      habe ich noch nie gesehen. sind es gefüllte hefeklöse? dann mache ich sie einfach selber.

      Antworten
    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 01.12.2014 um 13:47 Uhr

      sind meist aus Kartoffelteig oder Quarkteig - hier gibt es ohnehin viele Rezepte dafür unter "Marillenknödel"

      Antworten
  21. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 01.12.2014 um 11:40 Uhr

    Freue mich darauf !!!!

    Antworten
  22. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 01.12.2014 um 10:12 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  23. Maki007
    Maki007 kommentierte am 01.12.2014 um 09:37 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  24. Cookies
    Cookies kommentierte am 01.12.2014 um 09:30 Uhr

    Interessantes Rezept

    Antworten
  25. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 01.12.2014 um 09:16 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillenknödel-Lebkuchen-Auflauf