Marillen-Pfirsich-Likör

Pfirsiche und Marillen lassen sich im Cooking Chef ganz einfach zu diesem wunderbaren Likör verarbeiten. Mal etwas anderes für die Vorratskammer, besonders für kalte Tage.

Zutaten

  • 400 g Kristallzucker
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Zitronensäure
  • 1 Pkg. Natron (Speisesoda)
  • 1 kg Marillen (enthäutet und entkernt gewogen)
  • 200 g Pfirsiche (enthäutet und entkernt gewogen)
  • 1 Zitrone (Saft, ca. 90 ml)
  • 500 ml Wodka

Zubereitung

  1. Das Flexi-Rührelement einspannen, Zucker, Wasser und Zitronensäure in die Rührschüssel geben und bei 80 °C und Geschwindigkeit 1 ca. 90 Minuten erhitzen.
  2. Nach dieser Zeit das Natron dazugeben, kurz unterrühren und diesen Invertzucker anschließend gut auskühlen lassen.
  3. Marillen und Pfirsiche einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen, anschließend in eiskaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen, halbieren, Kern entfernen, in Spalten schneiden.
  4. Die Obststücke mit dem Zitronensaft pürieren und gemeinsam mit dem Wodka mit dem Invertzucker vermischen.
  5. Flaschen mit kochend heißem Wasser ausspülen, mit dem Likör füllen und sofort verschließen. Kühl und dunkel lagern.

Tipp

Der Likör wurde im Kenwood-Cooking-Chef gemacht. Wie man Likör ohne Cooking Chef ansetzt und Rezepte dazu finden Sie in HIER!

  • Anzahl Zugriffe: 2503
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Ein Likörchen in Ehren kann niemand verwehren?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillen-Pfirsich-Likör

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Marillen-Pfirsich-Likör

  1. weini04
    weini04 kommentierte am 11.08.2021 um 15:15 Uhr

    Schaut echt super lecker aus. Auf meiner Website ( https://likoere-selber-herstellen.de/ ) schreibe ich ebenfalls über Liköre. Habe schon über 25 Rezepte veröffentlicht. Darunter auch eines über einen Pfirsichlikör. Auch die Idee den Likör mit Marillen zu mischen bin ich noch nicht gekommen, werde ich aber demnächst einmal probieren :D

    • evagall
      evagall kommentierte am 11.08.2021 um 17:33 Uhr

      Es ist eigentlich genau umgekehrt gelaufen, ich wollte Marillenlikör machen, die Früchte waren zwar aromatisch aber ziemlich sauer und da ich nicht noch mehr Zucker verwenden wollte habe ich eben ein paar Pfirsiche dazu genommen.Danke für den Link auf deine Seite, da gibt es ja ein ziemlich umfangreiches Angebot, da fallen mir spontan etliche liebe Menschen ein, heuer zu Weihnachten ein süßes, flüssiges Präsent bekommen werden.

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen