Lachs-Krebsschwänze-Baguette

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 EL Crème fraîche
  • 2 TL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Worcestersauce
  • 1 Kästchen Kresse
  • 200 g Krebsschwänze (ausgelöst)
  • 1 Baguette (ca. 60 cm lang)
  • 6 Blatt Eichblatt-; bis ein Drittel mehr bzw. Häuptelsalat
  • 4 Scheibe(n) Räucherlachs; bis ein Viertel mehr
  • 0.25 Salatgurke
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Haben Sie schon dieses Fischrezept ausprobiert?
  2. 1. Crème fraîche mit Pfeffer, Saft einer Zitrone, Salz, Cayennepfeffer und Worcestersauce durchrühren. Kresse abschwemmen, abtrocknen, die Blättchen klein schneiden und mit den Krebsschwänze unter die Sauce vermengen.
  3. 2. Baguette in Längsrichtung auf-, aber nicht durchschneiden und auseinanderklappen. Die abgebrausten, trockengetupften Salatblätter auf beide Hälften legen und mit den Lachsscheiben überdecken. Die Salatgurke abspülen, in hauchdünne Scheibchen schneiden und auf die Lachsscheiben legen. Anschliessend die Garnelenmasse darauf gleichmäßig verteilen und das Brot vorsichtig zusammendrücken. Das Baguette mit einem sehr scharfen Küchenmesser diagonal in 4 Stückchen schneiden und auf der Stelle zu Tisch bringen.
  4. rasch: Bistro-Küche

  • Anzahl Zugriffe: 875
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Lachs-Krebsschwänze-Baguette

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lachs-Krebsschwänze-Baguette