Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kürbissuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Kürbis
  • 2 EL Butter (bis 3)
  • 750 ml Kalbssuppe (oder Rindssuppe)
  • 250 ml Schlagobers
  • Kümmel (gemahlen)
  • Dille
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig(e) Dille
  • 5 Tropfen Kernöl
  • Kürbiskernen (zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kürbissuppe den geschälten Kürbis ohne Kerne in kleine Würfel schneiden und in leicht gebräunter Butter andünsten. Mit Suppe und Obers aufgießen, mit gemahlenem Kümmel, Dille, Salz und wenig Pfeffer abschmecken und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Im Turmmixer, oder mit einem Pürierstab pürieren.
  3. Kürbiskerne in eine trockene, mittelheiße Pfanne geben. Leicht salzen, mit wenig Wasser bespritzen und langsam rösten, bis aus den flachen Kernen etwas bauchigere Kerne werden.
  4. Suppe in heiße Suppenschüsseln füllen und mit Dillzweigen und einigen Tropfen Kernöl garnieren. Geröstete Kürbiskerne über die Kürbissuppe streuen und auftragen.

Tipp

Ist die Kürbisschale schön mürbe und weich, so kann der Kürbis auch mit der Schale gekocht werden, um der Suppe eine besonders schöne Farbe zu verleihen.

  • Anzahl Zugriffe: 160348
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Kürbissuppe

  1. zwunki
    zwunki kommentierte am 26.09.2016 um 15:36 Uhr

    Wenn man Hokkaido-Kürbis verwendet, braucht man den Kürbis nicht zu schälen.

    Antworten
  2. xana
    xana kommentierte am 11.10.2018 um 16:39 Uhr

    Da der Hokkaido sehr mehlig ist, gebe ich etwas trocken Weißwein hinzu. Dieser nimmt den mehligen Geschmack.

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 02.02.2017 um 22:46 Uhr

    Sorry, aber dieses Rezept passt nicht in die Kategorie für Popcorn.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 03.02.2017 um 11:27 Uhr

      Liebe ingridS! Das war eine automatische Zuordnung unseres Systems, weil das Wort im Zubereitungstext vorkam. Wir haben dies nun korrigiert. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  4. KarinD
    KarinD kommentierte am 02.01.2016 um 19:05 Uhr

    toll

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbissuppe