Kürbis-Apfel-Muffins

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

Streusel:

  • 3 Esslöffel Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 2 Esslöffel Butter (kalt)

Muffins:

  • 400 g Mehl
  • 500 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 1/2 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 1/2 Teelöffel Muskatwürze (gerieben)
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Eier (verquirlt)
  • 375 g Kürbisfleisch (gekocht und püriert)
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 250 g Äpfel (geschält u. fein gehackt)

Außerdem:

  • Muffin-Förmchen (mit rd. 7 1/2 cm Durchmesser)
Auf die Einkaufsliste

Für die Kürbis-Apfel-Muffins den Backofen auf 180 Grad Celsius vorwärmen. Die Muffin-Förmchen mit Butter bestreichen oder Papierförmchen in die Muffin-Formen einlegen.

Für die Streusel in einer kleinen Backschüssel Zimt, Mehl, Zucker und die kalte Butter in Flöckchen mit den Fingerspitzen zu groben Bröseln zubereiten und zur Seite stellen.

Für die Muffins Zucker, Mehl, Zimt, Nelken, Ingwer, Muskat, Salz und Natron in einer großen Backschüssel mischen. In einer zweiten Backschüssel die Eier mit dem Kürbispüree und dem Öl mischen und danach die Mehlmischung einarbeiten. Äpfel darunter geben und jedes Muffin-Förmchen zu zwei Dritteln mit dem Teig ausfüllen. Streusel darauf auftragen.

Die Förmchen auf ein Blech stellen, in den Backofen schieben und 35-40 min backen. Zur Probe mit einem Holzstäbchen hineinstechen. Bleibt kein Teig daran kleben, können die Kürbis-Apfel-Muffins aus dem Backofen genommen werden.

 

Tipp

Kürbis-Apfel-Muffins schmecken warm oder kalt!

Was denken Sie über das Rezept?
7 3 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare7

Kürbis-Apfel-Muffins

  1. Huma
    Huma kommentierte am 23.10.2017 um 09:50 Uhr

    Könnte man sicher auch als Kuchen backen.

    Antworten
  2. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 02.12.2015 um 20:42 Uhr

    toll

    Antworten
  3. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 06.11.2015 um 09:38 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 11.07.2015 um 06:10 Uhr

    interessant

    Antworten
  5. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 19.06.2015 um 20:44 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche