Krebsschwänze in Kokos-Sauce zu Spaghetti

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Spaghetti
  • Salz
  • 250 g Krebsschwänze (roh)
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 TL Zucker
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 EL Currypaste (rot)
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Bund Koriandergrün
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente machen.
  2. Krebsschwänze aus der Schale lösen, der Länge nach halbieren und den Darm entfernen. Mit Fischsauce, Saft einer Zitrone, Maizena (Maisstärke) und Zucker mischen und 15 Min. ziehen.
  3. Von den Zwiebeln Wurzelansätze und welke Blattspitzen wegschneiden. Zwiebeln in hauchfeine Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und klein hacken.
  4. Beide Sorten Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Krebsschwänze hinzfügen und unter durchgehendem Rühren leicht anbraten. Currypaste und Kokosmilch zufügen. Alles durchrühren, 2 min durchkochen.
  5. Koriander abspülen, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Unter die Sauce Form. Die Sauce würzig nachwürzen, vielleicht mit Fischsauce und Saft einer Zitrone nachwürzen. Zu den Spaghetti zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 724
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Krebsschwänze in Kokos-Sauce zu Spaghetti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Krebsschwänze in Kokos-Sauce zu Spaghetti