Krapfen

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 100 ml Milch (warm)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 25 g Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

Zum Bestreuen:

  • Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst entweder frischen Germ in das Mehl bröseln oder Trockengerm mit 5 g Zucker in warmer Milch durchrühren und 10-15 Minuten stehen lassen. 100 g Mehl dazugeben. 3-5 Minuten lang zu einem glatten Teig durchrühren. Den Teig gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  2. Die übrigen Zutaten zum aufgegangenen Teig geben. Weitere 3-5 Minuten durchkneten, bis der Teig gleichmäßig und glatt ist.
  3. Den Teig in 10 gleich große Teile teilen und mit bemehlten Händen jedes Teil zu einem Ball formen. Die Bälle auf ein leicht bemehltes Brett legen und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sie ihre Größe verdoppelt haben.
  4. Die Bälle,bei einer Öltemperatur von 170 °C für 5-6 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind. Dabei häufig auf die andere Seite wenden, damit sie gleichmäßig braun werden. Gut abtropfen lassen.
  5. Mit einem scharfen Küchenmesser jeden Krapfen an der Seite kurz einkerben und je 1 TL Marmelade in den Krapfen füllen.
  6. Die Krapfen mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Statt mit Marmelade können die Krapfen auch mit Vanillecreme oder Nutella gefüllt werden.

  • Anzahl Zugriffe: 6077
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Krapfen

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Krapfen

  1. annaf2016
    annaf2016 kommentierte am 03.02.2020 um 14:45 Uhr

    Habe 1 Packung ( 7 g ) Trockengerm genommen . Krapfen haben sehr gut geschmeckt.

    Antworten
  2. annaf2016
    annaf2016 kommentierte am 31.01.2020 um 09:53 Uhr

    Wie viel trocken Germ soll ich nehmen?Lg Anna

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 31.01.2020 um 10:09 Uhr

      Liebe annaf2016! Wir haben des ergänzt. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  3. zirkade1
    zirkade1 kommentierte am 13.02.2015 um 11:00 Uhr

    sind halt viele Kalorien, aber sehr gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Krapfen