Kräuter-Schweinsmedaillons und Fisolengröstl aus der Heißluftfritteuse

Anzahl Zugriffe: 13.710

Zutaten

Portionen: 2

Zubereitung

  1. Für die Kräuter-Schweinsmedaillons mit Fisolengröstl die Erdäpfel mit den Händen zerdrücken und mit etwas Olivenöl in die Backform geben.
  2. In der Philips Airfryer Heißluftfritteuse bei 170 °C für 7-8 Minuten braten, danach die Fisolen sowie den in dünne Spalten geschnittenen Zwiebel und den fein gewürfelten Knoblauch dazugeben. Gut durchmischen und weitere 8 Minuten bei 180 °C braten.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, die Schweinsmedaillons darauf legen und wieder für 10 Minuten bei 180 °C garen.
  4. Zwischendurch die Kräuter zupfen und fein hacken. Auf einem Teller vermengen und die gebratenen, leicht gesalzenen Schweinsmedaillons darin wälzen.
  5. Die Kräuter-Schweinsmedaillons mit Fisolengröstl gemeinsam auf Tellern anrichten und servieren.

Tipp

Die Kräuter-Schweinsmedaillons mit Fisolengröstl harmonieren auch besonders gut mit Salbei. Versuchen Sie auch gerne eine andere Kombination an Kräutern, nach Geschmack und Vorhandensein.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kräuter-Schweinsmedaillons und Fisolengröstl aus der Heißluftfritteuse

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Kräuter-Schweinsmedaillons und Fisolengröstl aus der Heißluftfritteuse“

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Kräuter-Schweinsmedaillons und Fisolengröstl aus der Heißluftfritteuse