Kastaniensaumagen

Zutaten

Portionen: 1

  • 1 Saumagen
  • 1000 g (-1, 2) Schweinefleisch (mager und fett gemischt, zu mager wird zu trocken)
  • 400 g Erdäpfeln, roh
  • 400 g Kastanien, roh, abgeschält
  • Eventuell Bratwurstbrät
  • 3 Eier
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskatnuss, Majoran
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

(*) Für einen kleinen Saumagen mit in etwa 2. Kilo Inhalt

Saumagen ist eigentlich ein Resteessen. Was von dem Schlachten übrig blieb, wurde in den Saumagen gefüllt, mit Erdäpfeln angereichert und stundenlang gesimmert. Heute ist der Saumagen meist recht fleischlastig, man kann aber auch problemlos mehr Erdäpfeln verwenden beziehungsweise Gemüse, z.B. Karotten zufügen.

Den gereinigten und gewässerten Magen (von dem Metzger/Schlachthof) aufschneiden und auf die andere Seite drehen. Die kleinen Magenöffnungen zubinden, durch den dritten Schnitt die gewürzte und gemixte Erdapfel-Fleisch-Kastanienmasse hineingeben, Eier drunter rühren, den Magen sehr dicht stopfen (!) zubinden oder nähen. Bei knapp unter 80 °C (78, 79 °C ) 4 bis 5 Stunden einkochen.

7kastanienkueche. Pdf

  • Anzahl Zugriffe: 1303
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kastaniensaumagen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kastaniensaumagen