Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kartoffelauflauf

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Kartoffelauflauf die Kartoffeln kochen und schälen. Den Zwiebel fein hacken, den Lauch halbieren und in Streifen, den Spitzpaprika und Speck in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Zwiebel in ein wenig Öl dünsten, den Lauch und Speck unterrühren und ein wenig anbraten. Dann den Paprika unterrühren und alles mit ein wenig Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. In einer Auflaufform die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln abwechselnd mit dem Lauch-Speck-Gemisch schlichten.
  4. Für den Guss den Rahm mit dem Joghurt und dem Ei verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Diesen über den Auflauf gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  6. Im Rohr bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Tipp

Zum Kartoffelauflauf passt gut ein grüner Salat. Wer keinen Speck möchte, macht den Auflauf einfach ohne.

  • Anzahl Zugriffe: 480009
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie mögen Sie den Kartoffelauflauf lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kartoffelauflauf

Ähnliche Rezepte

Kommentare63

Kartoffelauflauf

  1. Speedy99
    Speedy99 kommentierte am 23.05.2016 um 19:07 Uhr

    Läßt sich perfekt vorbereiten: alles außer Kartoffeln in mehrfacher Menge schnibbeln, anbraten, abkühlen lassen und portionsweise einfrieren. Bei Bedarf auftauen, mit den Kartoffeln in die Form schichten, Guß und Käse drüber und ab ins Backrohr.

    Antworten
  2. Butterfliege
    Butterfliege kommentierte am 22.05.2016 um 21:44 Uhr

    Esst ihr das als Hauptspeise oder als Beilage?

    Antworten
  3. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 25.01.2016 um 07:50 Uhr

    Als "Reibekäse" für solche Gerichte verwenden wir gerne den Gruyere.

    Antworten
  4. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 01.03.2019 um 19:43 Uhr

    Ich habe den Auflauf ohne Zwiebel gemacht und als Beilage Ruccola verwendet. Super gut!

    Antworten
  5. Pia Luger
    Pia Luger kommentierte am 16.01.2019 um 07:22 Uhr

    Schmeckt sehr gut zu Fleischlaiberl

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kartoffelauflauf