Karamellisiertes Wurzelgemüse m. paniertem Saiblingsfilet

Zutaten

Portionen: 1

Einkaufsliste für 2 Personen::

  • 1 Butterrübchen
  • 2 Navets
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilienwurzel
  • 100 g Sellerie (circa)
  • 1 Pastinake
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 1 Peporoni
  • 3 EL Olivenöl
  • Zucker
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Petersilie (glatt)
  • 4 Halme Schnittlauch
  • 100 g Weißbrot (Brösel)
  • 1 Saibling ca. 600 g
  • 1 TL Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Karotte, Butterruebe, Navets, Pastinake, Petersilienwurzel, Sellerie und Zwiebel abschälen und in zarte Streifen schneiden (ca. 5 mm stark). Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen, abtupfen, ein klein bisschen Schale abraspeln und den Saft ausdrücken.
  2. Peporoni halbieren, die Kerne ausstreichen und das Fruchtfleisch in schmale Streifchen schneiden.
  3. In einer Bratpfanne mit Olivenöl Zwiebel und Gemüsestreifen anbraten, mit 1 El Zucker überstreuen und diesen karamellisieren.
  4. (umgekehrt in der Sendung, am Beginn Zucker kara...) Peporoni dazugeben, mit ein kleines bisschen Saft einer Zitrone löschen und in etwa 5 min in der Bratpfanne schwenken. Mit Sojasauce löschen, ein kleines bisschen Zitronenschale einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.
  5. Die Petersilie und Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und klein hacken.
  6. Weissbrotbrösel durch ein feines Sieb sieben.
  7. Den Saibling filetieren und mit einer Grätenzange die Gräten ziehen. Brotbrösel mit den gehackten Kräutern vermengen. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und nur auf der Fleischseite mehlieren, durchs verquirlte Ei ziehen und mit den Kräuterbröseln panieren.
  8. In einer Bratpfanne mit 2 El Butter die Fischfilets zu Beginn auf der Kräuterseite bei geringer Temperatur zirka 3 Min. rösten, dann auf die Hautseite drehen und ein weiteres Mal 3 Min. rösten.
  9. Wurzelgemüsesalat mit den Fischfilets anrichten und zu Tisch bringen.
  10. kompletter Titel: Blattsalat von dem karamellisiertem Wurzelgemüse mit paniertem Saiblingsfilet
  11. Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

  • Anzahl Zugriffe: 1221
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Karamellisiertes Wurzelgemüse m. paniertem Saiblingsfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen