Kaninchensülze

Zutaten

Portionen: 12

  • 1 Kaninchen (Schulter, Keulen, Rückenfleisch - 200 g Fleisch)
  • 1 l Kaninchenfond
  • 150 g Feine grüne Bohnen
  • 150 g Sellerie
  • 150 g Junge Karotten
  • 1/2 Staudensellerie
  • 250 g Kalbfleischabschnitte ("Flachsen")
  • 18 Blatt Gelatine
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Sherryessig
  • 0,1 l Sherry
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 50 g Kaninchenlebern
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Kaninchenfleisch ohne Filets im Fond garen und erkalten lassen.
    Das Gemüse klein würfeln und blanchieren. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
    Den Fond mit dem Klärfleisch aufsetzen und 15 Min. ziehen lassen, durch ein Tuch passieren, die eingeweichte Gelatine darin auflösen.
    Mit Sherryessig, Sherry und Gewürzen abschmecken.
    Die Kaninchenrückenfilets und Kaninchenleber in Butter rosa braten und nach dem Erkalten mit dem Gemüse und Kaninchenfleisch schichtweise in Formen füllen. Mit dem Gelee übergießen und 4 Stunden kalt stellen.

Tipp

Die Kalbfleischabschnitte erhält man beim Fleischhauer. Sie dienen zum Klären von Fonds und Suppen.

  • Anzahl Zugriffe: 5459
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Kaninchensülze

  1. Andreas78787878
    Andreas78787878 kommentierte am 30.04.2017 um 10:32 Uhr

    herrlich mit viel K noblaucht

    Antworten
  2. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 17.02.2015 um 18:30 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  3. poykoo
    poykoo kommentierte am 24.11.2014 um 13:57 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kaninchensülze