Ingwer-Kekse

Anzahl Zugriffe: 19.176

Zutaten

Portionen: 44

  •   28 dag Roggenvollkornmehl
  •   10 dag Staubzucker
  •   10 dag Honig
  •   10 dag THEA
  •   1 Msp. Backpulver
  •   2 Stk. Eier
  •   2 TL Anis
  •   1 TL Ingwer
  •   Mehl (für die Arbeitsfläche)
  •   Ei (zum Bestreichen)
  •   Mandelblättchen (zum Bestreuen)
  •   THEA (fürs Blech)
  •   Mehl (fürs Blech)
Sponsored by Thea

Zubereitung

  1. Für die Ingwer-Kekse alle Zutaten verkneten, in Folie wickeln und ca. 2 Stunden kühl rasten lassen.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. ½ cm dick ausrollen und runde Kekse (4 cm Ø) ausstechen.
  3. Mit Ei bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
    Kekse auf ein befettetes und bemehltes Blech legen und im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen.
  4. Noch warm vom Blech lösen, auskühlen lassen und die Ingwer-Kekse in einer verschließbaren Dose aufbewahren.

Tipp

Omas Tipp: Die Ingwer-Kekse schmecken nach zwei Wochen besonders gut, da sie dann ihr typisches Aroma entfaltet haben.

 

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

26 Kommentare „Ingwer-Kekse“

  1. cp611
    cp611 — 22.6.2017 um 16:43 Uhr

    Soll der Ingwer frisch/getrocknet oder Pulver sein?

    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at — 23.6.2017 um 09:02 Uhr

      Liebe cp611, hier wird Ingwerpulver verwendet. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland — 4.3.2016 um 16:54 Uhr

      Liebe 7ucy, so wie die meisten Kekse halten diese richtig gelagert wenige Wochen lang. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

  2. LadyBarbara
    LadyBarbara — 31.12.2015 um 14:40 Uhr

    Köstlich!

  3. kochhexe191
    kochhexe191 — 31.12.2015 um 13:49 Uhr

    köstlich

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Ingwer-Kekse