Himbeer-Buttermilchtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

Für den Biskuitteig:

  • 3 Stk Eier
  • 2 EL Wasser
  • 120 g Zucker
  • 90 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver

Für die Buttermilchcreme:

  • 500 ml Buttermilch
  • 1/8 l Schlagobers
  • 100 g Staubzucker
  • 8 Blatt Gelatine (in kaltem Wasser einweichen)
  • 1/2 Stk Zitrone (Saft davon oder Orangensaft)

Für die Himbeermasse:

  • 400 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 4 Blatt Gelatine (in kaltem Wasser einweichen)
  • 70 g Zucker

Außerdem:

  • 1 Pkg. Biskotten
Auf die Einkaufsliste

Für die Himbeer-Buttermilchtorte zuerst den Biskuitteig zubereiten. Dafür den Zucker mit den ganzen Eiern und dem Wasser sehr gut schaumig schlagen (Das Volumen soll sich deutlich vergrößern).

Dann das gesiebte Mehl vorsichtig unterheben. Die Masse in eine Springform ( Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ca. 30 Minuten backen.

Für die Buttermilchcreme die Gelatine in Wasser einweichen. Die halbe Zitrone ausdrücken und den Saft auffangen. Den Zitronensaft erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Die Buttermilch und den Staubzucker verrühren und ein paar Löffeln davon in die Gelatine einrühren. Dann diese Gelatinemasse mit dem Mixer in die restliche Buttermilch einrühren.

Das Schlagobers steif schlagen und in die Buttermilchmasse einrühren. Diese für ca. 30 Minuten kühl stellen. Für die Himbeermasse die Himbeeren passieren und zusammen mit dem Zucker erwärmen.

Die Gelatine in Wasser einweichen, ausdrücken und in den Himbeeren auflösen. Die Himbeermasse ebenfalls für ca. 30 Minuten kühl stellen.

Den ausgekühlten Tortenboden mit halbierten Biskottenstangen umstellen und zuerst die Hälfte der Himbeermasse einfüllen, dann folgt die Buttermilchcreme und obenauf folgt zum Abschluss noch eine Schicht Himbeermasse.

Tipp

Die Himbeer-Buttermilchtorte ist eine leichte, fruchtige Sommertorte.

Was denken Sie über das Rezept?
28 12 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare105

Himbeer-Buttermilchtorte

  1. Kath13
    Kath13 kommentierte am 17.07.2016 um 11:21 Uhr

    Super Rezept! Erfrischend!Hab zwar meinen Standard tortenbodenrezept genommen , aber die Fülle ist super und kann man sehr toll variieren!

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 30.08.2015 um 22:27 Uhr

    Habe die Torte schon öfters nachgebacken, war immer sehr gut.( Siehe Fotos.)Nun habe ich es mit Marillen versucht, war auch sehr gut. Hat Allen gut geschmeckt. Foto wird hochgeladen.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 01.09.2015 um 09:04 Uhr

      Liebe Sandra Hasenauer, einfach die Biskotten auf einer Seite in etwas Milch oder Buttermilch tunken, dann halten Sie auch am Rand der Springform. Mir kulinarischen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  3. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 04.07.2017 um 10:02 Uhr

    ich mache es mit QimiQ

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 20.05.2017 um 16:51 Uhr

    SUPER TORTE. Verleitet zum nachmachen..ich mache den Boden auch mit biskoten. Nehme dann Milch GIB himmbeersaft REIN und DA Funke ich die eine Seite der biskoten..BIN.WIEFER IM INTERNET AUF OHRER SEITE..DAS BEWERTEN WAR SCHON OBWOHL ICH NOCH NICHT DRAUFGEDTÜCKT HATTE.. BEI EURER BEWERTUNG IM NETZ STIMMT WAS NICHT...

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche