Gebackene Mäuse

Zutaten

Portionen: 4

Für die gebackenen Mäuse:

  • 400 g Mehl
  • 30-40 g Germ
  • 200 ml Milch
  • 3-4 Eidotter
  • 2-3 EL Zucker
  • 3 EL Butter (geschmolzen)
  • 1-2 EL Rosinen (nach Geschmack)
  • 1 Schuss Rum (oder Schnaps)
  • 1 Prise Zitronenschale (abgerieben)
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenöl (oder Butterschmalz zum Herausbacken)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Vanillesauce:

  • 500 ml Milch
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Schuss Schlagobers
  • 2 Eidotter
  • 1 Schuss Rum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die gebackenen Mäuse zunächst etwa ein Drittel der Milch lauwarm, aber nicht zu stark, erhitzen und die Germ hineinbröseln. Etwas Mehl in einer kleinen Schüssel aufhäufen, in die Mitte eine Mulde hineindrücken und die Milch hineingießen. Mit einer Prise Zucker sowie wenig Mehl bestreuen und das Dampfl gehen lassen.
  2. Dann das Dampfl mit dem restlichen Mehl, geschmolzener Butter, restlicher Milch und Zucker, Rum, einer Prise Salz , Zitronenschale sowie den Dottern zu einem lockeren Teig vermengen. Rosinen nach Geschmack zugeben und alles gut durchkneten, bis der Teig schön glatt geworden ist. Am Ende sollte er sich gut von der Schüssel lösen. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens ½ Stunde gehen lassen.
  3. Für die Vanillesauce inzwischen Milch mit Zucker und Puddingpulver nach Anleitung zu einem Pudding kochen. Schlagobers und einen kleinen Schuss Rum zugießen, vom Herd nehmen und die Dotter einrühren. Zugedeckt stehen lassen und ab und an umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  4. In einer tiefen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Einen Esslöffel mit heißem Fett bestreichen und den Teig portionsweise in Form von kleinen Nockerln ins heiße Fett setzen. Rundum knusprig backen, herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreuen. Die gebackenen Mäuse mit der lauwarmen Vanillemilch auftragen.

Tipp

Gebacken Mäuse schmecken auch mit warmer Schokoladesauce oder Fruchtsauce ausgezeichnet.

  • Anzahl Zugriffe: 151696
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare40

Gebackene Mäuse

  1. iceland02
    iceland02 kommentierte am 04.02.2016 um 12:18 Uhr

    Sehr fein! Ich dreh die geb. Mäuse immer in einem Kakao-Staubzuckergemisch, so wie es meine Mutter schon immer gemacht hat ;)

    Antworten
  2. Huma
    Huma kommentierte am 03.05.2019 um 10:19 Uhr

    Bei uns werden die Mäuse in einer Zimt-Staubzucker-Mischung gewälzt und dazu essen wir Apfelmus oder Kompott.

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 14.12.2017 um 19:59 Uhr

    Haben wir in unserer Kindheit oft gegessen, jetzt wegen der vielen Kalorien nicht mehr so oft.

    Antworten
  4. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 08.04.2016 um 11:27 Uhr

    Wir wälzen die Mäuse in Zucker-Zimtmischung

    Antworten
  5. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 05.12.2015 um 10:20 Uhr

    Wir lieben sie

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebackene Mäuse