Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Herzhafter Kürbis-Spinatstrudel

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Stk. Hokkaidokürbis (eher klein)
  • 3 Stk. Karotten
  • 2-3 Hände Blattspinat
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 2 Stk. Dinkelblätterteig
  • 1 Ei
  • 200 g Schinken
  • Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Chilipulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Stk. Zwiebel (oder Lauch)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Kürbis-Spinatstrudel den Backofen auf 180-200 Grad Heißluft vorheizen. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den Kürbis sowie die Karotten schälen und grob raspeln. Danach die Zwiebel kleinschneiden und anschwitzen. Spinat auftauen. Alle Zutaten (bis auf den Schinken) in einer Schüssel vermischen. Genug Salz verwenden.
  3. Den Blätterteig ausrollen, mit Schinken auslegen und die Fülle darauf geben. Nochmal etwas Salz und Chilipulver darüberstreuen. Einrollen und mit dem Ei bestreichen.
  4. Ein paar Löcher in den Teig stechen und den Kürbis-Spinatstrudel bei 180-200 Grad Heißluft backen.

Tipp

Knoblauchsauce oder Sauce Tartar sowie grüner Salat passen besonders gut zum Kürbis-Spinatstrudel.

  • Anzahl Zugriffe: 5499
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Kürbisse sind besonders für Pürees geeignet?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Herzhafter Kürbis-Spinatstrudel

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Herzhafter Kürbis-Spinatstrudel

  1. omami
    omami kommentierte am 01.10.2018 um 19:45 Uhr

    Wenn es besonders herzhaft sein soll, kann man ja auch noch ein paar angebratene Wurst oder Speckwürfel mit einfüllen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen