Herbstaufstrich

Dieser feine Kürbisaufstrich schmeckt nicht nur auf Brot gestrichen, sondern auch als Dip vorzüglich. Durch Sambal Oelek bekommt er ein wenig Schärfe.

Zutaten

  • 1 Hokkaido-Kürbis (klein)
  • 200 g Topfen
  • 2 Tomaten (sonnengetrocknet; gehackt)
  • 1 TL Sambal Oelek
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Haselnüsse (gehackt; zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden, auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Im Backrohr bei 170 °C ca. 25 Minuten weich braten.
  2. Den Kürbis aus dem Rohr nehmen und mit einer Gabel zerdrücken, mit dem Topfen, gehackten Tomatenfilets und Sambal Oelek (je nach gewünschter Schärfe mehr oder weniger verwenden) vermischen.
  3. Den Herbstaufstrich mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Haselnüssen bestreuen und servieren.

Tipp

Der Herbstaufstrich eignet sich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch als Dip.

Eine Frage an unsere User:
Womit lässt sich der Herbstaufstrich Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 52486
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie servieren Sie diesen Aufstrich?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Herbstaufstrich

Ähnliche Rezepte

Kommentare94

Herbstaufstrich

  1. evagall
    evagall kommentierte am 17.10.2019 um 22:28 Uhr

    ich habe nicht nur Kürbis sondern auch noch Erdäpfelstückerln und Karfiol im Rohr gebraten und nicht zu fein zerdrückt, weil wir gerne gröbere Aufstriche haben. Außerdem noch zusätzlich etwas Scharfmacher, dafür aber keine Nüsse.

    Antworten
  2. Huma
    Huma kommentierte am 18.10.2017 um 08:36 Uhr

    Etwas Chili würde auch noch gut in den Aufstrich passen. Anstatt mit Haselnüssen kann man den Herbstaufstrich auch mit gehackten Kürbiskernen bestreuen.

    Antworten
  3. Morli59
    Morli59 kommentierte am 19.09.2017 um 14:01 Uhr

    frischer Schnittlauch der derzeit noch im Garten wächst

    Antworten
  4. likely1988
    likely1988 kommentierte am 19.09.2017 um 09:26 Uhr

    etwas Zitronensaft

    Antworten
  5. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 10.06.2020 um 00:47 Uhr

    was bitte ist Sambal Oelek? Und wo bekommt man das?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Herbstaufstrich