Haselnussbällchen

Zubereitung

  1. Für Haselnussbällchen das Eiklar steif schlagen Kristallzucker mit der Speisestärke und dem Zimt vermengen, Mischung in den Schnee einrieseln lassen und so lange schlagen, bis die Masse zu glänzen beginnt. Ca. 80 g in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und zur Seite stellen.
  2. In die übrige Schneemasse die geriebenen Haselnüsse einrühren. Mit feuchten Händen kleine Kugeln formen (je ca. 1 TL), auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und leicht flach drücken. Die Masse ist sehr klebrig - daher kann man sie nur mit freuchten Händen gut bearbeiten!
  3. Auf die leicht flachengedrückten Kugeln in der Mitte ein Tupferl von der Schneemasse geben und darauf eine Haselnuss drücken. Das Backrohr auf 110 °C Heißluft vorheizen. Kekse ca. 30 Minuten backen.
  4. Haselnussbällchen nach dem Auskühlen trocken lagern oder gleich essen.

Tipp

Haselnussbällchen können natürlich auch mit jeglichen anderen Nüssen zubereitet werden.

Zudem sind Sie bestens als "Eiklarverwerter" geeignet, wenn Ihnen von anderen Gerichten wieder mal Eiklar übrig geblieben sind.

  • Anzahl Zugriffe: 3572
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Haselnussbällchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Haselnussbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Haselnussbällchen