Gulasch aus der Gulaschkanone im Feld / Feldküche

Zutaten

Portionen: 100

  • 8000 g Gulaschfleisch von dem Rind
  • 80000 g Zwiebel
  • 80000 g Öl
  • 1200 g Paprikapulver
  • 20 EL Mehl
  • 200 g Paradeismark (Tube)
  • 400 g Salz
  • Pfeffer nach Gusto ;-)
  • Majoran
  • Knoblauch
  • Lorbeerblätter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vorbereitung in der "Gulaschkanone":
  2. Gulaschkanone einstweilen anheizen von Rekruten.
  3. Koch: Gulaschfleisch (gemächlich) in Würfel schneiden. Gefreiter: Zwiebel (flott) von der Schale befreien, schneiden und in der zur Feldküche gehörenden Pfanne im heissen Öl anrösten.
  4. Zwiebeln werden von dem Koch zusammen mit den Fleischstücken in den Kochkessel mit Wasser zugestellt und etwa 3 Std geköchelt. Dann erfolgt Beigabe von Lorbeerblätter, Knoblauch, Majoran, Salz&Pfeffer. Paradeismark 10 Sekunden in die Bratpfanne mit wenig Öl anschwitzen, auf der Stelle dem Gulaschkochkessel unter rühren beigeben. 10 Min vor Vollendung, binden mit Mehl, würzen mit Paprikapulver.
  5. Dekor, Zuspeise, Tipps&Tricks: Wenn vorhanden, Brotscheibe zum Ausputzen des Napfes verwenden.
  6. Rezept entstammt dem Oesterr. Bundesheer.
  7. Anm. Des Erfassers: Das soll wohl ein Scherzrezept sein. Die Mengen div. Ingredienzien sind ein wenig seltsam.

  • Anzahl Zugriffe: 9669
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Gulasch aus der Gulaschkanone im Feld / Feldküche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gulasch aus der Gulaschkanone im Feld / Feldküche