Glöcklerkrapfen

Zutaten

  • 1/4 l Milch
  • 1/2 kg Mehl
  • 80 g Kristallzucker
  • 40 g Germ
  • 60 g Butter (zerlassen)
  • Salz
  • 3 Stk. Eidotter
  • 1 EL Weinbrand (oder Haferschnaps)
  • Schweineschmalz (zum Ausbacken)
  • Marillenmarmelade (zum Füllen, und Zucker zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aus etwas lauwarmer Milch, Mehl, Zucker und zwischen den Fingern zerriebener Germ ein Dampfl zubereiten, mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis die Oberfläche Risse bekommt. Dann alle weiteren Zutaten hinzufügen und gut durchkneten, bis ein glatter Germteig entsteht, den man abermals an einem warmen Ort aufgehen lässt. Danach formt man aus dem Teig Krapfen, lässt sie nochmals - diesmal allerdings nicht zu lange aufgehen und zieht sie mit beiden Händen in alle Richtungen auseinander, bis in der Mitte eine Delle und am Rand ein dicker Wulst entsteht. Die Krapfen werden schwimmend in heißem Schweineschmalz herausgebacken, gut abgetropft, in der Mitte mit einem Tupfen Marillenmarmelade gefüllt und mit Zucker bestreut.

  • Anzahl Zugriffe: 9360
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Glöcklerkrapfen

  1. rittibub
    rittibub kommentierte am 22.02.2017 um 23:24 Uhr

    Ins Marillenmarmalade gehört noch Kirschrum rein

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 22.02.2017 um 08:40 Uhr

    Hab sie mit anderer Marmelade gekocht, aber Marillen Marmelade sind sie am besten.

    Antworten
  3. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 02.03.2015 um 17:53 Uhr

    hört sich lecker an

    Antworten
  4. poykoo
    poykoo kommentierte am 24.10.2014 um 09:37 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  5. Maki007
    Maki007 kommentierte am 06.08.2014 um 22:57 Uhr

    super Rezept

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Glöcklerkrapfen