Girardi-Rostbraten

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Scheibe(n) Rostbraten (zu je ca. 160 g)
  • 50 g Selchspeck (oder Jausenspeck, feinwürfelig geschnitten)
  • 60 g Schalotten (fein geschnitten, ersatzweise kleine Zwiebeln)
  • 200 g Pilze (Champignons, Steinpilze, blättrig geschnitten)
  • 60 g Gewürzgurkerl (gehackt)
  • 10 g Essigkapern (grob gehackt)
  • 200 ml Sauerrahm
  • Suppe (zum Aufgießen)
  • Öl (zum Braten)
  • Butter
  • Mehl
  • Petersilie (gehackt)
  • Senf (scharf)
  • Weißwein
  • Salz (mit frisch gemahlenem Pfeffer vermischt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Girardi Rostbraten das Rindfleisch (am besten zwischen starker Klarsichtfolie) klopfen und die Ränder etwas einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt.

    Fleisch auf einer Seite mit Senf bestreichen und beidseitig mit Salz-Pfeffermischung würzen. In einer schweren, eisernen Pfanne Öl erhitzen. Die Rostbratenstücke mit der Senfseite nach unten einlegen, anbraten, wenden, ebenfalls braten und wieder herausnehmen.
  2. Warm stellen, Speckwürfel anrösten (sollte zu viel Fett vorhanden sein, überschüssiges Fett abgießen). Etwas Butter zugeben und Schalotten, Pilze, Kapern, Gurkerln und Petersilie durchrösten. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und mit Mehl stauben.
  3. Sauerrahm mit wenig Mehl und Wasser anrühren, einmengen. Dann etwas Rindsuppe zugießen und zu einer molligen Sauce verkochen. Rostbraten wieder einlegen, kurz ziehen lassen.

    Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie servieren.

Tipp

Lässt man die Pilze weg und gießt mit Milch anstelle von Weißwein, Rindsuppe und Sauerrahm auf, so ergibt sich eine altsteirische Spezialität: der Milchrostbraten.
BEILAGENEMPFEHLUNG: hausgemachte Nudeln, Serviettenknödel oder Sterzwurst

  • Anzahl Zugriffe: 57023
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Girardi-Rostbraten

  1. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 19.10.2015 um 11:02 Uhr

    das schmeckt !

    Antworten
  2. rickerl
    rickerl kommentierte am 26.10.2015 um 16:03 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  3. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 20.09.2015 um 16:00 Uhr

    gut

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 02.09.2015 um 08:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 13.08.2015 um 12:04 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Girardi-Rostbraten