Gestürztes Himbeermousse mit Zuckerwatte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 ml Schlagobers
  • 100 g Kokosflocken
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 g Himbeeren
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Kokoslikör
  • Lebensmittelfarbe (rot)
  • Zucker (rot)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für das Himbeermousse mit Zuckerwatte das Schlagobers mit den Kokosflocken aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen und durch ein feines Sieb filtern. Die Kokosflocken dabei gut ausdrücken.

Das aromatisierte Schlagobers abkühlen lassen und 1 Stunde kühl stellen. Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen.

Die Beeren mit dem Zucker und kurz aufkochen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen und das Himbeermark abkühlen lassen.

Das Kokosobers mit Vanillezucker und Kokoslikör steif schlagen. Wenn das Püree zu gelieren beginnt, das Schlagobers vorsichtig unterheben.

Ein Drittel vom Mousse in kalt ausgespülte Förmchen (à ca. 150 ml) füllen. Die restliche Masse mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe etwas dunkler färben.

Ein Drittel davon auf das hellrosa Mousse schichten. Die restliche Creme noch dunkler einfärben und ebenfalls in die Gläser geben. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Den roten Zucker in einer Zuckerwattemaschine zu Zuckerwatte verarbeiten. Das Mousse aus den Gläsern stürzen (den Rand dazu mit einem Messer lösen) und mit Zuckerwatte garnieren. Das Himbeermousse mit Zuckerwatte sofort servieren.

Tipp

Das Himbeermousse mit Zuckerwatte mit bunten Streuseln oder Kokosraspeln dekorativ bestreuen. Machen Sie die Zuckerwatte mit ungefärbtem Zucker, so haben Sie mehr Farbkontraste.

Was denken Sie über das Rezept?
8 5 0

Für das Himbeermousse mit Zuckerwatte das Schlagobers mit den Kokosflocken aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen und durch ein feines Sieb filtern. Die Kokosflocken dabei gut ausdrücken.

Das aromatisierte Schlagobers abkühlen lassen und 1 Stunde kühl stellen. Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen.

Die Beeren mit dem Zucker und kurz aufkochen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen und das Himbeermark abkühlen lassen.

Das Kokosobers mit Vanillezucker und Kokoslikör steif schlagen. Wenn das Püree zu gelieren beginnt, das Schlagobers vorsichtig unterheben.

Ein Drittel vom Mousse in kalt ausgespülte Förmchen (à ca. 150 ml) füllen. Die restliche Masse mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe etwas dunkler färben.

Ein Drittel davon auf das hellrosa Mousse schichten. Die restliche Creme noch dunkler einfärben und ebenfalls in die Gläser geben. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Den roten Zucker in einer Zuckerwattemaschine zu Zuckerwatte verarbeiten. Das Mousse aus den Gläsern stürzen (den Rand dazu mit einem Messer lösen) und mit Zuckerwatte garnieren. Das Himbeermousse mit Zuckerwatte sofort servieren.

Tipp

Das Himbeermousse mit Zuckerwatte mit bunten Streuseln oder Kokosraspeln dekorativ bestreuen. Machen Sie die Zuckerwatte mit ungefärbtem Zucker, so haben Sie mehr Farbkontraste.

Was denken Sie über das Rezept?
8 5 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Gestürztes Himbeermousse mit Zuckerwatte

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 13.12.2017 um 13:16 Uhr

    weiß jemand, wo man nicht allzu große mengen an zuckerwatte fertig abgepackt kaufen kann?

    Antworten
    • Gabriele1
      Gabriele1 kommentierte am 24.12.2017 um 13:31 Uhr

      habs jetzt selber rausgefunden - bei tedi gibt es zuckerwatte in kleinen bechern, nicht viel größer als jogurtbecher, also genau richtig. jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie lange sich zuckerwatte auf einem dessert hält, das kann man wahrscheinlich nur sehr zeitnah dekorieren.

      Antworten
  2. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 10.12.2017 um 06:36 Uhr

    auf diese idee wäre ich noch nie gekommen!!! ich werde sicher demnächst einmal ein dessert mit zuckerwatte verzieren - vielleicht gleich zu weihnachten etwas mit weißer zuckerwatte, wie schnee...

    Antworten
  3. 200x
    200x kommentierte am 09.12.2017 um 10:19 Uhr

    ein absoluter hingucker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche