Geschmortes Lammlachsragout aus dem Ofen

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Lammlachs (beste Qualität, frisch und gut abgehangen)
  • 2 Karotten (kleine)
  • 2 Zwiebeln (rot, große)
  • 2 Schalotten (rot)
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 2 Stange(n) Sellerie
  • 1 Pfefferschote (grün, klein)
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 Lorbeerblätter (frisch)
  • 1 TL Pfeffer (gestoßen, bunt)
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein (kräftig)
  • 1 Flasche(n) Kirschtomatensaft
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 1 Zweig(e) Majoran
  • 1 Zweig(e) Salbei
  • 1 Stk. Sternanis
  • 2 Stk. Wacholderbeeren (angedrückt)
  • 1 EL Butter
  • 1 Schalotte (weiß)
  • 1 TL Zucker
  • 200 ml Rotwein (kräftig)
  • 300 ml Lammfond (ersatzweise Kalbsfond)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das geschmorte Lammlachsragout aus dem Ofen das Fleisch waschen, trockentupfen und eventuell noch parieren. Die Lammlachse der Länge nach teilen und in möglichst gleich große, mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Karotte, Zwiebel, Schalotte, den Knoblauch und die Sellerie, schälen und in grobe Stücke schneiden. Alles in ein Schüssel geben und mit dem bunten Pfeffer, dem getrockneten Thymian sowie 1 EL Sojasoße vermengen.
  3. Die kleine, grüne Pfefferschote waschen, halbieren, das Kerngehäuse und die Fruchtwände entfernen und mit den 2 Lorbeerblättern auf das Gemüse legen.
  4. Die Fleischwürfel darauf geben, mit dem Rest der Sojasosse beträufeln und das Olivenöl darüber gießen. Die Schüssel mit einem Deckel verschliessen, so dass möglichst viel Luft entweicht.
  5. Zunächst 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen, dann in den Kühlschrank stellen. 1 Tag ziehen lassen, dabei den Deckel stets, verschlossen lassen. Das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es wieder Raumtemperatur erlangt.
  6. Den Backofen auf 150 Grad Ober- Unterhitze vorwärmen, einen gusseisernen Topf erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Die Pfefferschote und die Lorbeerblätter entfernen. Das Gemüse zum Fleisch geben unter Rühren ein wenig Farbe annehmen lassen.
  7. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Marinade und Kirschtomatensaft aufgießen, Rosmarin, Salbei, Majoran, Wacholderbeeren sowie Sternanis obenauf legen, die Pfefferschote und die Lorbeerblätter hinzugeben.
  8. Das Fleisch sollte höchstens 2/3 mit Flüssigkeit bedeckt sein, Deckel aufsetzten und für 3 Stunden in den Ofen geben. Bevor das Fleisch fertig geschmort ist, die Schalotte schälen, fein hacken, etwas Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Schalotte andünsten.
  9. Mit Zucker bestreuen, karamellisieren lassen, mit Rotwein ablöschen und langsam einkochen lassen. Durch ein Sieb passieren, mit Lammfond auffüllen und nochmals kurz aufkochen lassen.
  10. Den Topf aus dem Ofen nehmen, Rosmarin, Majoran, Sternanis, Lorbeerblatt und Pfefferschote entfernen, die Soße in den Topf giessen und untermischen.
  11. Das geschmorte Lammlachsragout aus dem Ofen mit etwas klein geschnittenem Salbei oder Petersilie garnieren und servieren.

Tipp

Als Beilage zum geschmorten Lammlachsragout aus dem Ofen schmeckt Polenta, Reis, Nudeln, Kartoffeln oder auch Weißbrot sehr gut.

  • Anzahl Zugriffe: 2377
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Geschmortes Lammlachsragout aus dem Ofen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Geschmortes Lammlachsragout aus dem Ofen

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 05.06.2016 um 17:04 Uhr

    Als Gewürze wären Piment oder Koriander noch in Petto.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geschmortes Lammlachsragout aus dem Ofen