Gefüllte Nüsse

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 130 g Butter
  • 65 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk. Eidotter
  • Butter (zum Einfetten der Backformen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Parisercreme:

  • 150 g Schlagobers
  • 150 g Kuvertüre
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gefüllte Nüsse - oder Moskauer Nüsse sind ein traditionelles, russisches Gebäck. Mit Hilfe von Nuss-Schalen-Backformen (einzeln oder schon in Blechform) schauen die Kekse fast wie echte Walnüsse aus. Im Original werden sie meist mit karamellisierter Creme zubereitet, bei uns gerne mit Pariser Creme oder auch mit Nuss-Marmeladen-Füllung.
  2. Zuerst - am besten schon am Tag vorher - die Parisercreme vorbereiten. 
    Das Schlagobers in einem Topf leicht zum Kochen bringen. Die Kuvertüre in kleine Stücke hacken, in das erwärmte Schlagobers einrühren und unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
    Die Creme schön glatt rühren und danach für mehrere Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.  Vor der Weiterverarbeitung mit einem Mixer wieder kräftig aufschlagen.
  3. Für den Mürbteig kneten Sie alle Teigzutaten rasch zusammen und lassen sie den fertigen Teig für ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten. Den Teig in Folie packen - so nimmt er keine anderen Gerüche aus dem Umfeld an.
  4. Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Die Nussformen leicht ausbuttern.
  5. Den Teig in mehrere Stücke teilen. Diese wiederum zu fingerdicken Strängen ausrollen. Einzelne, ca. 5mm dicke Scheiben abschneiden und diese grob zu Kugeln formen. 
    Diese Teigkugeln nun in die Nuss-Backformen drücken.
    Dabei darauf achten, dass keine Teigreste über die Form stehen. Die Backform sollte gut mit Teig ausgelegt sein, aber nicht zu angefüllt, damit noch Platz für die Creme bleibt.
  6. Gefüllte Nüsse ca. 10 Minuten backen. Danach leicht überkühlen lassen und vorsichtig aus den Backformen klopfen.
  7. Die Parisercreme in einen Spritzsack füllen und in die Hälfte der Nüsse aufdressieren. Eine zweite, leere Nuss aufsetzen.
  8. Gefüllte Nüsse nach Wunsch noch mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Sie können für das Gefüllte Nüsse Rezept auch eine Fülle aus Marmelade und geriebenen Nüssen, nach Wunsch auch mit einem Schuss Rum, machen. Oder probieren Sie eine Schokofüllung oder eine Vanillecreme.

  • Anzahl Zugriffe: 72340
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare74

Gefüllte Nüsse

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 13.06.2018 um 13:00 Uhr

    gefüllt werden sie eigentlich mit Kondensmilch, die in der Dose so lange gekocht wird, bis sie karamellisiert ist (gezuckerte Kondensmilch.Milchmädchen) und dann eine Walnuss in die Oreschkihälfte legen und mit dem Karamel auffüllen- leider sehr süß

    Antworten
  2. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 22.12.2017 um 09:00 Uhr

    Also: meine Nussförmchen habe ich am Flohmarkt gefunden, Weißblech. Nicht für den Spüler geeignet und einzelne Nussformen. Zum Backen stelle ich die Formen in ein Bett aus rohen Linsen in einer Tortenform, die fallen sonst um.Wenn die Kekse etwas abgekühlt sind, lösen die sich wie von selbst aus den Förmchen, weil sie beim Auskühlen etwas schrumpfen.

    Antworten
  3. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 25.11.2017 um 19:37 Uhr

    ich habe ein eigenes Eisen- so eine Art Waffeleisen

    Antworten
  4. lockerle
    lockerle kommentierte am 16.10.2017 um 20:00 Uhr

    Ich würde die gerne heuer probieren vielleicht kann mir wer einen Tipp gebe welche Formen die besseren sind entweder die normale klassischen oder die Silikonformen wo ja mehrere Nussvertiefungen in so einer Silikonmatte eingearbeitet sind

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gefüllte Nüsse